Kreis Heinsberg - Eine Bewegende Abschlussfeier in der Rurtal-Schule

Eine Bewegende Abschlussfeier in der Rurtal-Schule

Letzte Aktualisierung:
15033154.jpg
Zum Schuljahresende haben 29 Schüler der Berufspraxisstufe in der Oberbrucher Rurtal-Schule, der Förderschule des Kreises Heinsberg mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, ihre Schulzeit beendet.

Kreis Heinsberg. Zum Schuljahresende haben 29 Schüler der Berufspraxisstufe in der Oberbrucher Rurtal-Schule, der Förderschule des Kreises Heinsberg mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, ihre Schulzeit beendet.

29 Entlassschüler

Die 29 Entlassschüler kamen aus verschiedenen Berufspraxisstufen der Rurtal-Schule:

Aus der Berufspraxisstufe 1 (Klasse Stienen, Frenken): David Ehlers, Leon Gläsner, Kim Kreymann, Daniel Markowitz, Mehmet Sarica und Marvin Thönnessen.

Sie werden nun einen Ausbildungs- beziehungsweise Arbeitsplatz innerhalb oder außerhalb der Werkstatt für behinderte Menschen in Heinsberg, Erkelenz und Oberbruch einnehmen.

Aus der Berufspraxisstufe 2 (Klasse Schellen, Kohnen): Andre Buschmann, Marcel Franken, Angelina Patzack, Ramon Plum und Sarah Vautz.

Aus der Berufspraxisstufe 3 (Klasse Artmann, Rettinger, Speder-Ostendorf): Maria Kakavou.

Aus der Berufspraxisstufe 4 (Klasse Wibbeke, Rademacher, Jansen) Tanja Hausberger, Sebastian Heldt, Justin Himmelbach, Anna-Maria Lynen und Jeremy-Joel Richardson.

Aus der Berufspraxisstufe 5 (Klasse Rosenkranz, Geiser, Nordhausen) Daniel Alves Zagal Pereira, Monique Blockx, Adrian Raphael Di Diomede, Noel Frenken, Svathis Jegatheeswaran, Irem Karul, Arian Koxha, Ali Önür, Martha-Melina Prokaki, Evelyn Schindler, Pascal Woltring und Lea Scharle.

Ökumenischer Wortgottesdienst

Für die 29 Entlassschüler fand in der Aula des Neubaus von der ­Rurtal-Schule eine bewegende Abschlussfeier statt. Bei einem ökumenischen Wortgottesdienst erläuterte Diakon Peter Derichs, der Behindertenseelsorger des Bistums Aachen, und Pfarrer Martin Jordan (Evangelische Kirchengemeinde Oberbruch) gemeinsam mit den Schülern das Thema der Feier „Ich bin gut“.

Der Schulchor der Rurtal-Schule unter der Leitung von Beate Theißen gestaltete musikalisch den Wortgottesdienst. Nach einer Ansprache des Schulleiters Volkmar Gilleßen, der den Entlassschülern und deren Familien alles Gute für den weiteren Lebensweg wünschte, wurden die Abschlusszeugnisse feierlich überreicht.

Fröhlich rockig und festlich

Aufführungen der Rollstuhltanz AG und der Schulband Rur-Rock gaben der Feier einen fröhlich rockigen und dennoch festlichen Rahmen.

Dazwischen bestand bei Finger-Food und Getränken die Möglichkeit zu Gesprächen und einem gemütlichen Ausklang dieser Feier.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert