Ein Spatenstich für 22 neue Seniorenzimmer in Waldenrath

Letzte Aktualisierung:
hs-spatenstjosef-fo
Gemeinsam beim Spatenstich: v.l.n.r Vorstand Günther Schmitz, Thomas Verheyen (Vorsitzender), Marcel Ballas (Geschäftsführer), MdB Leo Dautzenberg, Dr. Bernd Beckers und Leo Fiegen (Prokurist).

Heinsberg-Waldenrath. Das Alten- und Pflegeheim St. Josef erweitert sein Haus um 22 neue Einzelzimmer, die gemäß der neuen Bauverordnung angebaut werden. Somit wird das Haus zukünftig 80 Seniorinnen und Senioren ein Zuhause bieten.

Nach dem Höngener Vorbild wird es auch in Waldenrath zukünftig einen beschützten Wohnbereich für Menschen mit Demenz geben.

„Diese Wohnform wird immer mehr gewünscht und daher kommen wir der Nachfrage gerne nach und bauen unsere Stärken im Bereich der Betreuung von Menschen mit Demenz aus”, berichtet Marcel Ballas, Geschäftsführer der Alten- und Pflegeheime St. Josef gGmbH.

Gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern der St. Josef gGmbH und Leo Fiegen hat Ballas sich zum ersten Spatenstich in Waldenrath getroffen.

Elf Menschen werden nach Fertigstellung der Bauarbeiten durch speziell für diesen Wohnbereich geschultes Pflege- und Betreuungspersonal rund um die Uhr begleitet. Die weiteren elf Einzelzimmer werden den Seniorinnen und Senioren ein zu Hause bieten, die auf der Suche nach einem geeigneten Alten- und Pflegeheimplatz sind.

Somit haben weiterhin Menschen aus Waldenrath und der umliegenden Nachbarschaft die Möglichkeit, wohnortnah wohnen zu können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert