Ein Sommer zum Abtauchen

Letzte Aktualisierung:
Die Teilnehemr des Jugendkurse
Die Teilnehemr des Jugendkurses des Sporttauchvereins Hückelhoven übten im Schwimmbad auch den Umgang mit der Tauchausrüstung, bevor es im See dann richtig zur Sache ging.

Hückelhoven. Der Sommer hat sich in diesem Jahr eher von seiner bescheidenen Seite gezeigt. Die Sommerferien wurden mehr von Regen als von Sonnenschein dominiert. Dies konnte die Teilnehmer des Ferientauchkurses im Sporttauchverein Hückelhoven aber nicht vom Abtauchen in den Brachelener Baggersee abhalten.

Lange vorbereitet hatten sich die Teilnehmer des Jugendkurses auf die ersten Tauchgänge im Freiwasser: Zwölf Stunden Theorie aus den Bereichen Technik, Medizin und Physik bildeten den Einstieg ins Hobby „Tauchen”.

Darauf folgten erste Übungen im Schwimmbad zur Vertiefung des Umgangs mit der Tauchausrüstung. Bevor es dann endgültig in den See gehen konnte, stand noch die Generalprobe im Tauchturm dive4life in Siegburg an: Zehn Meter ging es hier in die Tiefe, aufgrund des kälteren Wassers vollständig mit Tauchanzug und Bleigewichten ausgestattet.

Hier mussten die angehenden Taucher dann zeigen, dass die Lektionen aus dem Schwimmbad beherrscht wurden. Die zweite Woche des zweiwöchigen Kurses stand dann ganz im Zeichen des Freiwassers.

Eingewöhnungstauchgänge, Handling der Ausrüstung, Szenarien wie „ohne Luft”, „Aufstieg mit Sicherheitsstopp” und immer wieder Partnerkontrolle und Ausrüstungscheck verdeutlichten den Jugendlichen, dass es im Tauchsport feste Regeln gibt, die zur eigenen Sicherheit exakt befolgt werden müssen.

Als dann am Ende der Woche die Abläufe verinnerlicht waren, wechselte das Augenmerk schnell auf die schönen Seiten des heimischen Sees: riesige Karpfen, Schwärme kleiner Fische und eindrucksvolle Wände aus Unterwasserpflanzen zeigten schnell, dass ein erlebnisreiches Tauchen nicht nur in tropischen Gewässern möglich ist.

Am Ende des Kurses hielten dann fünf junge Taucher die Bescheinigung zum Barakuda Basic Diver in den Händen. Die Prüfung zum vollwertigen Tauchschein der zum eigenständigen Tauchen mit Partner und ohne Tauchlehrer berechtigt, kann man erst mit 14 Jahren ablegen. Und bis dahin bleibt noch viel Zeit zum Tauchen und Üben.

Insgesamt wurden im Sporttauchverein während der Sommerferien 19 Kinder und Jugendliche aus Hückelhoven in mehreren Kursen im Tauchen mit Tauchgerät ausgebildet.

Und auch im Herbst starten wieder neue Kurse. Theorieunterricht und Schwimmbadlektionen finden im Winter statt, Tauchgänge im Freiwasser dann wieder im Frühjahr 2012.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert