Kreis Heinsberg - Ein Ring entscheidet: SSV Tüschenbroich wieder Meister

Ein Ring entscheidet: SSV Tüschenbroich wieder Meister

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Rundenwettkämpfe der Luftgewehr-Aufgelegtschützen im Sportschützenkreis Heinsberg sind beendet. Nur ein einziger Ring entschied über die Mannschaftsmeisterschaft.

In ihrem letzten Kampf warfen die Sportschützen Waurichen noch einmal all ihre Schießkünste in die Waagschale und gewannen gegen SSV Target Süsterseel mit 893:880. Dabei erzielten Brigitte Benden und Ferdi Damm jeweils 298 Ringe. Bester Schütze der Heimmannschaft war Erik Backer (297).

SSV Tüschenbroich war bei den Sportschützen Doveren zu Gast. Doch die Leistungen blieben weit hinter denen der gesamten Saison zurück. Insgesamt kamen nur 888 Ringe zustande. Für Doveren (871) war allerdings dies noch zu viel, so dass auch ihre letzte Begegnung mit einer Niederlage zu Ende ging. Nach langem Zittern stand dann aber doch fest, dass der SSV Tüschenbroich ganz knapp die Meisterkrone für ein weiteres Jahr behalten darf.

In Gruppe II ließ sich die Bauchem nicht mehr vom Meisterschaftskurs abbringen und gewann mit 889:881 bei Effeld II. Verlass war wieder einmal auf Johannes Jaeger mit seinen 299 Ringen. Tüschenbroichs Zweite hatte dadurch keine Chance mehr auf den Titel, auch wenn der SSV Niederkrüchten mit 883:870 geschlagen werden konnte.

In Gruppe III handelten sich die Schießsportfreunde Aphoven ihre zweite Saisonniederlage ein. 862 Ringe waren gegen SSV Kückhoven (865) zu wenig. Das Duell der beiden Tabellenletzten Büch gegen Rickelrath ging zu Gunsten der Bücher aus. Von den 871 Ringen gingen 298 auf das Konto von Ulrich Venedey.

Die besten Einzelschützen: Gruppe I: 1. Wolfgang Wimmers (Tüschenbroich / 298,38); 2. Karl-Heinz Cremer (Waurichen / 298,25); 3. Heinz-Bert Hanraths (Tüschenbroich / 297,0); 4. Ferdi Damm (Waurichen / 296,88); 5. Willi Schmitz (Effeld / 296,38); Gruppe II: 1. Johannes Jaeger (Bauchem / 297,33); 2. Peter Geneschen (Niederkrüchten / 297,0); 3. Heinz König (Bauchem / 296,67); 4. Reiner Steppkes (Tüschenbroich / 295,5); 5. Wolfgang Danner (Tüschenbroich / 295,17); Gruppe III: 1. Gottfried Mevissen (Aphoven / 294,5); 2. Klaus Hensen (Wegberg / 292,17); 3. Ulrich Venedey (Büch / 291,67); 4. Christine Hensen (Wegberg / 291,33); 5. Günter Passage (Büch / 291,0).

Die Abschlusstabellen: Gruppe I: 1. Tüschenbroich (14:2 Punkte / 893 Ringdurchschnitt); 2.Waurichen (14:2 / 892); 3. Effeld (8:8 / 889); 4. Süsterseel (4:12 / 883); 5. Doveren (0:16 / 877); Gruppe II: 1. Bauchem (12:4 / 887); 2. Tüschenbroich II (10:6 / 881); 3. Süsterseel II (8:8 / 877); 4.Niederkrüchten (6:10 / 878); 5.Effeld II (4 : 12 / 876); GruppeIII: 1. Aphoven (12:4 / 869); 2.Kückhoven (10:6 / 867); 3. Wegberg (10:6 / 864); 4. Büch (8:8 / 863); 5. Rickelrath (0:16 / 857).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert