Kreis Heinsberg - Ein Pianist als „Premierengast”

Ein Pianist als „Premierengast”

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Meisterkonzert-Reihe der Volkshochschule (VHS) kehrt zurück in der Stadthalle Erkelenz: Am Montag, 12. Januar, um 20 Uhr findet das fünfte Konzert dieser Saison statt. „Premierengast” in der neu gestalteten Stadthalle ist der Pianist Ilja Scheps.

Er studierte am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau, wo er auch später selbst unterrichtete. Ab 1982 konzertierte er zehn Jahre lang als Solist der Moskauer Philharmonie, wobei er auch mit vielen prominenten Sängern und Instrumentalisten auftrat.

Zahlreiche Gastspiele führten ihn in alle Welt. Seit 1992 lebt Ilja Scheps in Deutschland und ist Professor an der Musikhochschule Köln (Abteilung Aachen). Er hält internationale Meisterkurse und konzertiert weltweit mit Soloabenden, mit Orchestern und als Begleiter von Sängern und Instrumentalisten. Er hat zahlreiche CDs eingespielt; Teile seiner neuen CD wird er bei diesem Meisterkonzert präsentieren.

Auf dem Programm stehen in Erkelenz Werke von Ludwig van Beethoven (Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2), Franz Schubert (Sonate a-Moll op. 143), P.I. Tschaikowski / F. Liszt (Polonaise aus der Oper „Eugen Onegin”), M.I. Glinka / M.A. Balakirev („Die LercheÓ und Tscherkessenmarsch aus der Oper „Russlan & Ludmilla”), S.W. Rachmaninow („Der Flieder” und „Die Gänseblümchen”), M.P. Mussorgsky / S.W. Rachmaninow (Hopak aus der Oper „Der Jahrmarkt von Sorotschinzi”), N.A. Rimsky-Korsakow / S.W. Rachmaninow (Hummelflug aus der Oper „Das Märchen vom Zaren Saltan”) und P.I. Tschaikowski / S.W. Rachmaninow („Das Wiegenlied”).

Eintrittskarten sind erhältlich in der Buchhandlung Wild in Erkelenz, Markt 4, und in der Kreismusikschule in Erkelenz, Schulring 38, bei der VHS im Heinsberger Kreishaus, 02452/134316, sowie an der Abendkasse.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert