Kreis Heinsberg - Drei Fachseminare für Pflege und Soziales unter einem Dach

Drei Fachseminare für Pflege und Soziales unter einem Dach

Letzte Aktualisierung:
4800222.jpg
Wechsel beim Institut für Pflege und Soziales der

Kreis Heinsberg. Mario Bröckling hat zu Jahresbeginn die Leitung des Instituts für Pflege und Soziales der Arbeiterwohlfahrt übernommen. Dies meldete der AWO-Kreisverband Heinsberg. Im Jahr 2001 hatte die Arbeiterwohlfahrt im Kreis Heinsberg das Fachseminar gegründet.

Seit 2006 gibt es – in Zusammenarbeit mit dem AWO-Regionalverband Rhein-Erft / Euskirchen – unter dem Dach des Instituts für Pflege und Soziales (IPS) drei Fachseminare: in Bergheim, Hückelhoven und Heinsberg.

Dort werden Alten- und Familienpfleger sowie Altenpflegehelfer qualifiziert ausgebildet.

In einem kleinen feierlichen Rahmen wurde der neue Institutsleiter jetzt offiziell begrüßt und Martina Stegmann, die das Institut mit viel Engagement viereinhalb Jahre lang geleitet hatte, verabschiedet.

„Wir bedauern sehr, dass uns Frau Stegmann auf eigenen Wunsch verlässt, um beruflich andere Wege zu gehen“, betonte Andreas Wagner, der AWO-Geschäftsführer für den Kreis Heinsberg.

Modellschule

Mit Mario Bröckling, der Erfahrung in angewandter Gesundheitswissenschaft mitbringt, verspricht sich das IPS weitere Impulse. Bereits mehrmals ist das Institut als Modellschule an innovativen Projekten des Landes Nordrhein-Westfalen und des Deutschen Instituts für Pflegeforschung beteiligt gewesen.

Zu den Feierlichkeiten erschien auch der Geschäftsführer des AWO-Regionalverbandes Rhein-Erft / Euskirchen. „Das IPS leistet einen Beitrag zur geforderten Professionalität, indem wir junge Menschen ausbilden und auf eine Aufgabe vorbereiten, die schon heute und noch mehr in der nahen Zukunft unsere Gesellschaft nachhaltig prägen wird“, sagte Wolfgang F. M. Thurow.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert