Heinsberg - Die Stadt prüft, wer wieviele Hunde im Haus hält

Die Stadt prüft, wer wieviele Hunde im Haus hält

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Wie alle Städte und Gemeinden in Nordrhein-Westfalen erhebt auch die Stadt Heinsberg eine jährliche Hundesteuer.

Dies setzt jedoch voraus, dass die Hunde von ihrem Halter bei der Stadtverwaltung (Zimmer 303, 02452/14142 oder Zimmer 304, 02452/14143) angemeldet werden.

Die jährliche Hundesteuer ist gestaffelt und beginnt derzeit mit einem Steuersatz von 60 Euro für einen Hund. In zurückliegender Zeit musste die Verwaltung feststellen, dass nicht alle Hundehalter der Pflicht zur Anmeldung ihrer Hunde nachgekommen sind. Daher haben viele Kommunen, auch im Kreisgebiet, bereits eine Bestandsaufnahme gemacht.

Sämtliche Haushalte im Stadtgebiet - auch diejenigen, die bereits einen oder mehrere Hunde angemeldet haben - werden in den nächsten Tagen von Mitarbeitern einer von der Stadt Heinsberg beauftragten Firma aufgesucht.

Die Firma wird den vorhandenen Hundebestand durch Befragung feststellen. Zur Durchführung dieses Auftrages werden die Wohnungen nicht betreten. Jeder, der nicht sicher ist, ob die betreffende Person, die an der Haustür klingelt, tatsächlich von der Stadt beauftragt ist, lässt sich im Zweifelsfall die von der Stadt ausgestellte Legitimation zeigen.

Diese ist von den Außendienstmitarbeitern sichtbar zu tragen. Neben der steuerlichen Anmeldung besteht darüber hinaus für Hunde, die ausgewachsen eine Widerristhöhe von mindestens 40 Zentimetern oder ein Gewicht von mindestens 20 Kilo erreichen, sowie für Hunde bestimmter Rassen und für gefährliche Hunde eine Anzeigepflicht/Antrags- und Genehmigungspflicht bei der örtlichen Ordnungsbehörde nach dem Hundegesetz für das Land Nordrhein-Westfalen.

Auch diese Daten werden im Rahmen der Hundebestandsaufnahme erhoben. Für Beratungen steht das Ordnungsamt der Stadt Heinsberg unter 02452/14166 zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert