Die Saison der Sportschützen beginnt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Für die Sportschützen des Kreises Heinsberg geht es wieder um Punkte und Ringe auf Kreisebene. Nach Abschluss der Bezirksmeisterschaften stehen die Rundenwettkämpfe an.

Insgesamt 255 Anmeldungen gingen dazu beim Obmann Bert Schnitzler ein. 14 Vereine schicken zusammen 42 Mannschaften in die Wettbewerbe. Gesucht werden wieder die besten Einzelschützen und Mannschaften mit Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkalibergewehr und Sportpistole.

Den Auftakt machten die Luftpistolenschützen. Sechs Mannschaften wollen versuchen, den favorisierten Tüschenbroichern, die erst am zweiten Kampftag ins Geschehen eingreifen, das Leben schwer zu machen. Am besten kamen die Kempener aus den Startlöchern. Sie besiegten problemlos den SSV Kückhoven mit 1093:1058 Ringen. Das zweitbeste Ergebnis erzielten die Brachelener mit 1060:1030 gegen die Sportschützen Bauchem. Der SV Büch gewann knapp mit 1028:1025 der SSV Niederkrüchten.

Das Gros der Meldungen entfiel auf das Luftgewehr-Aufgelegtschießen. 101 Schützen in 17 Mannschaften machten eine Aufteilung in drei Gruppen notwendig. In Gruppe I wollten die Tüschenbroicher gleich zu Beginn mit 890:873 gegen SSV Target Süsterseel deutlich machen, dass sie eine erfolgreiche Titelverteidigung anstreben. Doch die Sportschützen Effeld kauften ihnen mit 893:881 gegen Bauchem den Schneid ab. Kampffrei waren noch die Sportschützen Waurichen.

In Gruppe II setzte sich Süsterseel II mit 875:872 gegen Tüschenbroich II durch. Absteiger Doveren gewann seine Partie gegen die Schießsportfreunde Aphoven mit 881:869. Niederkrüchten hatte mit 862:878 gegen Effeld II das Nachsehen. In Gruppe III übernahm der SV Büch mit 874:860 gegen SSV Wegberg II erst einmal die Tabellenspitze. Dafür revanchierte sich die erste Garnitur mit einem 871:851 gegen Waurichen II. SSV Kückhoven nutzte sein Heimrecht mit 862:851 gegen Bauchem II.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert