Kreis Heinsberg - Die Landfrauen treffen sich im Advent

Die Landfrauen treffen sich im Advent

Von: koe
Letzte Aktualisierung:
15834255.jpg
Die Landfrauen aus dem Kreis Heinsberg feierten ihr traditionelles Treffen im Advent. Foto: Koenigs
15834256.jpg
Die Landfrauen aus dem Kreis Heinsberg feierten ihr traditionelles Treffen im Advent. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ begann das traditionelle Treffen im Advent von den Landfrauen im Kreis Heinsberg im Hilfarther Saal Sodekamp-Dohmen.

Das Gedicht „Lichterzeit“ folgte, ehe die Vorsitzende, Ulrike Kamp, die Adventsfeier (die erstmals nicht zweigeteilt, sondern vereint für das gesamte Kreisgebiet stattfand) mit ihren Begrüßungsworten vor vielen Gästen eröffnete. Sie ging auf viele Aktionen, Vorträge, Seminare und Fahrten der Landfrauen ein und bilanzierte 68 Veranstaltungen mit etwa 1500 Teilnehmerinnen.

Hervorgehoben wurden die „wunderschönen Tage“ auf Mallorca und die Teilnahme am Bauernmarkt auf Haus Hohenbusch in Erkelenz sowie an den Aktionstagen des Deutschen Landfrauenverbandes. Ihr Fazit lautete, dass diese Tage viel häufiger stattfinden sollten.

Als Gäste konnte Ulrike Kamp den Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers, den Landtagsabgeordneten Thomas Schnelle, den Wassenberger Bürgermeister Manfred Winkens sowie stellvertretende Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus Hückelhoven (Andrea Axer), Erkelenz (Walter von der Forst), Heinsberg (Albert Heitzer), Waldfeucht ( Hanni Stolz), Geilenkirchen (Leonhard Kuhn), und Übach-Palenberg (Peter Fröschen) begrüßen.

Hanni Stolz fühlte sich geehrt, in diesem Jahr das Grußwort bei den Landfrauen sprechen zu dürfen. Sie komme als „Frau vom Land“ gerne zu den Landfrauen und würdigte deren Arbeit.

Die Landfrauengruppe aus Heinsberg führte danach das Theaterstück „Die Weihnachtspost“ auf. Im zweiten Programmteil folgten noch die Sketche „Auf dem Markt“, „Pizzabestellung“ und „Theaterkasse“. Alle Sketche waren von Landfrauen gekonnt in Szene gesetzt worden, und der Beifall der Gäste im Saal galt den tüchtigen Laienschauspielerinnen.

Die gesammelten Spenden der Landfrauen sind diesmal für das Frauenhaus in der Region Heinsberg und das Landfrauentelefon NRW bestimmt.

Mit einem Schlusswort von Hildegard Schiffers, der stellvertretenden Vorsitzenden des Landfrauen-Kreisverbandes Heinsberg, und dem Lied „O du fröhliche“ ging das Treffen im Advent der Landfrauen zu Ende, das wieder eine Einstimmung auf die Weihnachtszeit bot.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert