„Die IG BAU braucht solche Urgesteine der Gewerkschaft”

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
Jubilare wurden geehrt: Der Kr
Jubilare wurden geehrt: Der Kreisverbandsvorsitzende der IG BAU, Rudi Clemens (r.), zeichnete in der Gaststätte Cüppers in Heinsberg langjährige Gewerkschaftsmitglieder aus. Foto: defi

Kreis Heinsberg. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zeichnete 38 Mitglieder aus dem Kreis Heinsberg für ihre langjährige Treue zur Gewerkschaft aus.

Der Kreisverbandsvorsitzende der IG BAU Heinsberg, Rudi Clemens, sagte bei der Jubilarehrung in der Gaststätte Cüppers in Heinsberg: „Die IG BAU braucht solche Urgesteine der Gewerkschaft, um den sozialpolitischen Sünden der Politik, allen voran der Altersarmut Paroli zu bieten.” Das Risiko für Ältere, künftig mit Armut kämpfen zu müssen, steige, warnte Clemens.

Der Kreisverbandsvorsitzende richtete seinen Blick zurück auf Zeiten, in denen die zu ehrenden Jubilare sich entschlossen, Mitglied der Gewerkschaft zu werden. Immer wieder hätten sie gemeinsam Hindernisse überwinden, auch schlimme Niederlagen ertragen müssen. Doch man könne mit Stolz zurückblicken auf große Erfolge. Rudi Clemens sagte an die Jubilare gewandt: „Ihr seid ein Vorbild für diejenigen, die nach Euch kommen.”

Geehrt wurden für 50-jährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaft: Arno Brenner (Geilenkirchen), Hans Dörenkamp (Hückelhoven), Anton Küppers (Erkelenz), Gerhard Röpert, (Heinsberg), Willi Rubner (Übach-Palenberg), Merten Volm (Übach-Palenberg) und Peter Wolfs (Erkelenz).

Ausgezeichnet für 40 Jahre Treue zur Gewerkschaft wurden: Amerigo Carbone (Übach-Palenberg), Helmut Cybulski (Übach-Palenberg) Willi Gellhaart (Hückelhoven), Norbert Gierlings (Hückelhoven), Karl-Heinz Gottschalk (Übach-Palenberg) Leo Großwardt (Gangelt-Birgden), Peter Jülicher (Wegberg), Theodor Krifft (Wassenberg), Helmut Mrosk (Hückelhoven) und Paul Peidl (Erkelenz).

Ebenfalls geehrt wurden Gewerkschafter, die der IG BAU seit 25 Jahren angehören: Manfred Bachhoven (Geilenkirchen), Detlef Bierbaum (Geilenkirchen), Eduard Brand (Hückelhoven), Wolfgang Brand (Hückelhoven), Martin Busch (Heinsberg), Angelika Geiger (Mönchengladbach), Peter Gillissen (Erkelenz), Maria Therese Hess (Übach-Palenberg), Karin Houben (Heinsberg), Peter Kraft (Geilenkirchen), Annemie Lowis (Heinsberg), Christa Lüttgens (Wegberg), Karoline Mayer (Heinsberg), Jörg Müller (Hückelhoven), Olaf Poos (Wassenberg), Peter Schovenberg (Wegberg), Stefan Schumacher (Erkelenz), Angelo Trigiante (Wassenberg), Mariette Wennmacher (Heinsberg), Eva-Maria Wunner (Wegberg) und Holger Zantis (Gangelt) .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert