Waldfeucht-Braunsrath - Die Geschichte von Braunsrath erhalten

Die Geschichte von Braunsrath erhalten

Von: GK
Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht-Braunsrath. Das Jahr 2010 wird ein Jubiläumsjahr für Braunsrath. Genauer gesagt, für die Pfarrgemeinde St. Clemens.

Darüber machen sich seit einiger Zeit die Mitglieder des Kirchenvorstands Gedanken. Allen voran Andreas Sentis, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstands: „Unsere Vorstellung ist, zum 150-jährigen Bestehen der Pfarrkirche ein Buch heraus zu bringen, das die Geschichte widerspiegelt.”

Für das aufwendige Unterfangen hat er sich bereits mit einigen Mitstreiter zusammengesetzt und ist auf guten Wege. Dabei sind Ahnenforscher Peter Görtz, der bereits früher in Buchprojekten Erfahrungen sammeln konnte; Josef von der Lieck, der bereits an einer Chronik der vereinigten Schützenbruderschaften St. Clemens und St. Aloisius mitgewirkt hat, und Dr. Peter Gerhards, Studienrat in Mönchengladbach. Die Braunsrather Bürger können und sollen dabei aber auch mithelfen.

„Wir bitten Braunsrather Familien, die Fotos aus früheren Tagen haben, sie uns für das Buchprojekt zur Verfügung zu stellen. Der Bildband soll ein illustriertes Zeugnis Braunsrahter Geschichte darstellen, das für die Nachwelt ebenso wertvoll wie attraktiv sein soll”, erklärt Andreas Sentis. Und wer Geschichten und Vorkommnisse aus der „guten alten Zeit” beisteuern kann, der „ist ebenso herzlich eingeladen dies zu tun”.

Bei dem Braunsrather Buchprojekt geht es um die Zeit zwischen 1860 und Heute. Wer also das Braunsrath-Buch zu 150 Jahren rund um Kirch- und Pfarrleben mitgestalten möchte, wendet sich an Andreas Sentis, Selstener Straße 90, in 52525 Waldfeucht-Braunsrath, oder ruft unter 0177/5441062 an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert