Die Freizeit-Region Heinsberg wird immer beliebter

Letzte Aktualisierung:
Der Heinsberger Tourist-Servic
Der Heinsberger Tourist-Service bei der Niederrheinischen Tourismus- und Freizeitmesse in Rheinberg: Marlies Friebe (l.) und Anita Reinbold warben dort für die Freizeit-Region Heinsberg. Foto: Puschmann

Kreis Heinsberg. Der Heinsberger Tourist-Service (HTS) hat die erste Hälfte der Messesaison 2011 hinter sich gebracht. Zwischen Januar und April präsentierte sich die Freizeit-Region Heinsberg vor allem auf Fahrrad- und Freizeitmessen in Nordrhein-Westfalen, aber auch im hohen Norden in Bremen sowie im benachbarten Belgien.

Der HTS wollte so wieder viele Menschen auf die Möglichkeiten in der Freizeit-Region Heinsberg aufmerksam machen und gleichzeitig mehr über die Interessen der Gäste erfahren. „Die Nachfragen nach mehrtägigen Reisen, zum Beispiel Radeln mit Gepäcktransport und Wanderangeboten sind größer geworden”, stellte die Verantwortliche für Messen beim HTS, Anita Reinbold, fest.

Am 9. Januar startete der HTS in Hamont-Achel (Belgien) bei der Nord-Limburgischen Ferienmesse in die Saison 2011. Insgesamt waren 80 Aussteller vertreten. Dass der HTS es auch gut mit seinen Partnern kann, bewies die Niederrheinische Tourismus-und Freizeitmesse am 5. und 6. Februar. 25 000 Besucher konnten unter den 230 Ausstellern nicht nur den HTS aus der Freizeit-Region Heinsberg finden, sondern bekamen den Kooperationspartner „Mit Paddel und Pedale” passend zum Sonderthema Wassersport gleich mitgeliefert. Noch größer sollte die „Fahrrad Essen” als Spezialisierung der Freizeit- und Campingmesse werden, bei der die 220 Aussteller an den drei Messetagen vom 25. bis 27. Februar rund 80.000 Besucher empfingen und die neuesten Fahrradtrends und Radreisen vorstellten.

Am 12. und 13. März folgte mit Rad+Outdoor in Bremen die größte Fahrradmesse Norddeutschlands. Fast 20.000 Besucher konnten sich von 166 Ausstellern rund um die Themen Alltagsmobilität, Freizeitspaß, Gesundheit, Fitness und Lebensqualität beraten lassen. Es folgten am 19. und 20. März die Fietsreisbeurs in Retie (Belgien), die ADFC Radreisemesse in Bonn am 27. März und die ADFC-Schau Rad und Reise am 10. April in Leverkusen.

Anita Reinbold zeigte sich rückblickend mit dem Besucherzuspruch auf den Messen sehr zufrieden. „Unsere Zielgruppe, die Best Ager, war besonders stark vertreten.” Und nicht nur die Tatsache, dass neue Kunden für die Freizeit-Region Heinsberg gewonnen werden, sondern auch, dass der HTS auf den Messen wiedererkannt wird, lässt Anita Reinbold zuversichtlich in die Zukunft blicken, was eine steigende Popularität des Standortes Kreis Heinsberg angeht. „Viele intensive Gespräche haben gezeigt, dass das Interesse an unserer Region sehr groß ist.”

Nachdem die Hallenmessen jetzt vorbei sind, folgen im Sommer die Roadshows, die für den HTS am 25. Juni mit dem Fahrradtag Rad-Aktiv in der Landeshauptstadt Düsseldorf beginnen. „Darauf freuen wir uns schon sehr und hoffen, auch dort viele neue und alte Gäste zu treffen”, so Anita Reinbold erwartungsvoll.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert