„Der unbekannte Nachbar“ in Heinsberg

Letzte Aktualisierung:
15439445.jpg
Bahattin Gemici kommt auf Einladung der VHS zur Autorenlesung nach Heinsberg. Foto: B. Gemici

Kreis Heinsberg. „Der unbekannte Nachbar“: Das ist der Titel des Buchs, aus dem der Autor Bahattin Gemici auf Einladung der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg am Donnerstag, 5. Oktober, in der Stadtbücherei Heinsberg liest.

Bahattin Gemici wurde in Ankara geboren und lebt seit 1977 in Herten. Er arbeitet als Lehrer, schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Märchen. Er möchte durch die Literatur Brücken bauen zwischen Einheimischen und Migranten und gegenseitiges Verständnis schaffen, „ein Ziel, das gerade in heutiger Zeit wichtiger ist denn je“, so die VHS.

Migration, so sagt Gemici, das heißt Trennung, Unsicherheit, Unbekanntsein, nie enden wollende Fremdheit, Arbeitsnot, inneres Aufgewühltsein. In seinem Buch beschreibt er das Leben nach Deutschland ausgewanderter türkischer Migranten, in ihren Beziehungen mit Nachbarn, den Erschwernissen, die Sprache zu erlernen, in ihren Unsicherheiten, die das Leben in zwei Ländern und Kulturen mit sich bringt, in ihren Erfahrungen der Diskriminierung, ihren Hoffnungen und ihrem Lieben.

Die Lesung in Heinsberg beginnt am kommenden Donnerstag um 19.30 Uhr in der Stadtbücherei an der Patersgasse 6. Im Anschluss wird es die Möglichkeit geben, mit dem Autor ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert