Der Missionskreis sucht Stoffe und Nähmaschinen

Letzte Aktualisierung:

Selfkant-Süsterseel. Der Missionskreis Osteuropa aus Süsterseel ist bereits seit 13 Jahren aktiv in der Unterstützung von Projekten in der Stadt Piatra Neamt, 350 Kilometer nördlich der rumänischen Hauptstadt Bukarest.

Neben Hilfstransporten wurden in den vergangenen Jahren viele Projekte realisiert, die die Menschen vor Ort unterstützen. Neben einer Armenküche unterhalten Mitglieder der Gruppe Patenschaften, werden Näherinnen ausgebildet und ein Mutter-Kind-Projekt unterstützt.

Ein Kindergarten, der von den Schwestern des Ordens Vincencina Cusmanu unter der Leitung von Schwester Monika geführt wird, erfährt ebenfalls materielle und finanzielle Unterstützung des Missionskreises. Bereits seit einigen Jahren erhalten die Kinder in Rumänien Weihnachtspäckchen, die von vielen Spendern aus der Region gepackt werden.

Im letzten Jahr wurden mehr als 600 Päckchen verschickt. Mit dem deutschen Forum Piatra Neamt unterhält der Missionskreis Osteuropa eine Partnerschaft, die es ermöglicht unkompliziert zu kommunizieren und die Details der Planung aufeinander abzustimmen.

Ende April wird sich eine kleine Gruppe des Missionskreises um Leni Beyers wieder vor Ort von der Situation überzeugen. Aktuell erreichte den Missionskreis aus Piatra Neamt die Bitte, elektrische Nähmaschinen zur Verfügung zu stellen.

Der Missionskreis würde sich freuen, wenn aus der Bevölkerung intakte elektrische Nähmaschinen, die nicht mehr benötigt werden, gespendet werden. Außerdem benötigen die Näherinnen Stoffe zur Herstellung von Kleidung.

Annahme: montags, 9 bis 12 Uhr, Hubertusheim, Süsterseel, Pfarrer-Kreins-Straße 2. Der nächste Hilfstransport startet am 8. April von Süsterseel nach Piatra Neamt.

Der Missionskreis begeht seinen Jahrestag am Sonntag, 3. April, ab 14.30 Uhr im Hubertusheim in Süsterseel. Neben aktuellen Informationen wird bei Kaffee und Kuchen über die Arbeit des Missionskreises ausgetauscht.

Tags zuvor wird der Missionskreis den Gottesdienst um 17.30 Uhr in St. Hubertus Süsterseel gestalten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert