Selfkant-Havert - Dekanatsbundesmeister ehrt Schützen

Whatsapp Freisteller

Dekanatsbundesmeister ehrt Schützen

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12610002.jpg
Ehrenkreuze für die Herren, Blumen für die Damen: Heinz Beckers (5.v.l.), Peter Jansen (7.v.l.) und Josef Beckers (1.r.) haben das Ehrenkreuz des Sport erhalten ihre Damen hübsche Blumengebinde. Foto: agsb

Selfkant-Havert. Im Rahmen der Odilia-Kirmes der St.-Johannes- von-Nepomuk-Schützenbruderschaft Havert wurden im Rahmen des Frühschoppens drei Vereinsmitglieder für ihre Verdienste im Schießsport ausgezeichnet. Dekanatsbundesmeister Ludwig Kaprot war eigens nach Havert gekommen, um die Ehrungen zu übernehmen.

Kaprot betonte, dass der Schießsport im Dekanatsverband einen hohen Stellenwert hat. Er freute sich, dass die Schützenfreunde aber neben dem Schießsport auch die Schützenwürde im Herzen tragen und vermitteln. Wie Heinz Beckers aus Millen-Bruch.

Seit 1959 ist Heinz Beckers Mitglied. Er hat fast alle Ehrungen erhalten, die im Bund der Historischen Schützenbruderschaften möglich sind. 2010 erhielt er zum Beispiel das Schulterband. Heinz Beckers hat außerdem maßgeblich am Bau des Schützenheimes mitgewirkt.

Peter Jahren ist seit 1966 Mitglied der Bruderschaft und hat bereits den Hohen Bruderschaftsorden erhalten. Er kümmert sich seit vielen Jahren um den Nachwuchs der Schießsportgruppe.

Josef Beckers ist seit 1958 dabei und wurde 2010 mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet. Josef Beckers ist der Mann für alle Fälle, wenn zum Beispiel Reparaturen im Schießstand zu erledigen sind. Seit seinem Eintritt ist er eine Säule der Schießsportabteilung.

„Diese drei Schießsportfreunde erhalten hier und heute für ihre Verdienste das Ehrenkreuz des Sports in Bronze. Diese Auszeichnungen werden über den Bund verliehen für schießsportliche Leistungen oder Verdienste um den Schießsport, die auf Ebene von Bruderschaft oder Dekanatsverband erbracht und erworben wurden. Ich gratuliere den Auszuzeichnenden, danke für den sportlichen Einsatz“, sagte Dekanatsbundesmeister Ludwig Kaprot.

Zusammen mit dem Dekanatsschießmeister Peter Gerlach überreichte Kaprot Ehrenkreuze und Urkunden. Für die Damen der Jubilare gab es als Dankeschön einen bunten Blumenstrauß.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert