Das Motto lautet: „Kreis Heinsberg zeigt Herz!“

Letzte Aktualisierung:
4579987.jpg
Die Vorbereitungen und Vorbesprechungen laufen: Am 16. Februar soll das große Benefiz-Event steigen.

Kreis Heinsberg. Die Köpfe rauchen, aber das Programm steht. Die Musiker der kreisweit bekannten Gruppen Quod Libet, rejoiSing, beats ’n’ berries und Augenblick laden gemeinsam mit dem Rotary-Club Heinsberg unter dem Motto „Kreis Heinsberg zeigt Herz!“ zu einem großen Benefiz-Event am Samstag, 16. Februar, ein und hoffen, so ­einen namhaften Betrag für die Unterstützung von Kindern in Somalia und im Kreis Heinsberg einzunehmen.

Es soll ein großes Ereignis werden: Drei Stunden lang (Start ist um 19Uhr) werden die vier Bands Musik machen. Nicht einfach Gruppe für Gruppe, sondern in schneller Abfolge und wechselnden Besetzungen und mit vielen Überraschungen. Wer die Gruppen kennt, weiß, dass sie ein großes Publikum begeistern können: Mehr als 700 Gäste sollen in der Hückelhovener Aula einen schönen Abend erleben.

Zwei Projekte werden unterstützt

Der Reinerlös der Veranstaltung soll zwei Projekte unterstützen: Das Jugendprogramm des Jesuiten-Flüchtlingshilfsdienstes in den Flüchtlingslagern der Region Dollo Ado (Südäthiopien) an der somalischen Grenze. Dort bekommen Kinder und Jugendliche Schulbildung und die Gelegenheit, Sport zu treiben und sich in Tanz und Musik mit ihrer Tradition zu befassen. Die Hilfe ist wichtiger denn je, denn es kommen täglich immer mehr Flüchtlinge in diese Lager. Im Kreis Heinsberg wird das Projekt des Rotary-Clubs Heinsberg „Sprache verbindet“ unterstützt und über Erlöse aus der Veranstaltung mittelfristig abgesichert. „Sprache verbindet“ findet in Hückelhoven statt und leistet einen Beitrag zur Integration von Migrantenkindern. Alle Beteiligten haben gemeinsam das Ziel, einen fünfstelligen Betrag einzunehmen, der den beiden Projekten zugutekommen soll.

Das Projekt fand bisher große Unterstützung: Die Stadt Hückelhoven stellt die Aula kostenlos zur Verfügung. Die vier Musikgruppen spielen kostenlos für den guten Zweck. Der Rotary-Club Heinsberg leistet die organisatorische Arbeit. Und eine Reihe von Sponsoren trägt alle Kosten – für die Technik, die Gema-Gebühren, Versicherungen, den Wein und andere Getränke, die in der Pause ausgeschenkt werden und – soweit nicht ehrenamtlich – das Personal, das am Veranstaltungsabend benötigt wird. Deshalb kann der Reinerlös aus dem Konzert in voller Höhe den beiden Projekten zugutekommen.

Vorverkauf beginnt

Die Veranstalter sind mit dem Stand der Vorbereitungen sehr zufrieden: Die Eintrittskarten (im Vorverkauf 16 Euro und an der Abendkasse 18 Euro; Kinder und Jugendliche 12 Euro) sollen bereits in der Vorweihnachtszeit erworben werden können und so vielleicht auch den Weg unter manchen Gabentisch finden. Der Vorverkauf läuft an diesem Dienstag an in den Buchhandlungen Kirch (Wegberg), Wild (Erkelenz und ­Hückelhoven) sowie Gollenstede (Heinsberg) und Viehausen.

www.kreis-hs-zeigt-herz.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert