Selfkant-Wehr - Das junge Königspaar erobert in Wehr die Herzen im Sturm

Das junge Königspaar erobert in Wehr die Herzen im Sturm

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
15270598.jpg
Prächtiges Paar: König Marc Schürmann und Bonnie Huken zogen die Blicke beim Festzug auf sich. Foto: agsb

Selfkant-Wehr. Die Schützenbruderschaft St. Severinus Wehr hat sich und den zahlreichen Besuchern eine prächtige Jahreskirmes beschert. Das hatte gleich mehrere Gründe.

Präsident Herbert Jetten freute sich beispielsweise über rund 1000 Partyfans aus nah und fern bei der Kirmeseröffnung. „Zum Glück hat das Wetter mitgespielt und viele konnten auf der Festwiese feiern“, so Jetten. Deshalb seien die Verantwortlichen erleichtert gewesen, denn ein Einlass-Stopp ins Festzelt war so vom Tisch. DJ RaJa heizte auf der 80-Cent-Party richtig ein und sorgte zusammen mit den Gästen für einen stimmungsvollen Start in das Kirmeswochenende.

Am Samstag ging es beim Königsball stimmungsvoll weiter. Als Königspaar wurden Marc Schürmann und Königin Bonnie Huken bewundert. Die jungen Majestäten waren mit riesigem Spaß bei der Sache. Die Coverband OFM hielt die Stimmung hoch. Als Überraschungsgast hatten die Schützen Schlagersänger Dennis Kranz aus Übach-Palenberg eingeladen.

Applaus brandet auf

Der Sonntag bot dann den Festzug als Höhepunkt. Am Königshaus hatten sich zahlreiche Dorfbewohner und Kirmesgäste eingefunden, die dort die erste Königsparade verfolgten. Angeführt vom Spielmannszug Wehr, stoppte der Festzug mit den Wehrer Schützen und der Gastbruderschaft St. Michael Hillensberg mit den Majestäten in der Königsallee.

Als sich das junge Königspaar dem Volk präsentierte, brandete lauter Applaus auf – das junge Königspaar eroberte alle Herzen im Sturm.

Die Dorfbevölkerung machte sich indes auf zur Festwiese an der Severinusstraße, wo die abschließende Parade vor großer Kulisse stattfand. Anschließend gab es auf der Festwiese ein buntes Schützentreiben, wobei die Kirmesgeschäfte besonders die Kinder strahlen ließen.

Der Kirmesmontag stand dann ganz im Zeichen der Klompen – samt Festzug und zünftigem Klompenball.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert