Das Bobbycar-Rennen: Teverener Gaudi für Jung und Alt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Ob Kind oder Erwachsener, alle
Ob Kind oder Erwachsener, alle haben ihren Spaß am Bobbycar-Rennen, das am Wochenende zum vierten Mal in Teveren veranstaltet wird. Foto: Georg Schmitz

Geilenkirchen-Teveren. Wenn neben Kindern und Jugendlichen auch erwachsene Menschen auf einem Mini-Gefährt aus Plastik durch die Gassen fegen, nennt sich das „Bobbycar-Rennen”. Das Geilenkirchener Land ist für seine außergewöhnlichen Feste in der ganzen Region bekannt.

Stichwort: Badewannenrennen auf der Wurm, das am vergangenen Samstag für Furore sorgte. Bobbycar fahren ist auch so eine Gaudi, die immer mehr Anhänger findet. 2007 hatte sich ein Dutzend Jugendlicher aus Geilenkirchen die kleinen Plastikautos für Kinder unter das Gesäß geschnallt und war damit zum Cheesburger-Kauf in Übach vorgefahren.

Das erwies sich als ein derart durchschlagender Erfolg und besonderes „Aha-Erlebnis” für die Gruppe Jungs und Mädels, dass man sich entschloss, das Bobbycar fortan öfter als Fortbewegungsmittel zu nutzen.

2008 fand dann das erste Bobbycar-Rennen in der Bocketzgracht in Teveren statt, und dies wurde bereits ein durchschlagender Erfolg.

Die Teverener praktizieren ihr „Plastikbomber-Race” nunmehr im 4. Jahr, und am kommenden Wochenende werden die Bobbycars erneut die Gefällestrecke zwischen Teveren und Bocket hinuntersausen. Das waghalsige Spektakel für Jung und Alt lockte in den ersten drei Jahren schon zahlreiche Besucher an, und das wird auch für diese Woche erwartet. Ein Dutzend Mädchen und Jungen fungieren als Bobbycar-Racing-Team, das den Event seit Monaten vorbereitet hat. Am 23. und 24. Juli ist es endlich wieder soweit. Die Spaßveranstaltung beginnt am Samstag um 20 Uhr mit einem „Warm up an der Zapfsäule”, wobei die Rennstrecke an diesem Abend nicht genutzt werden kann. Das eigentliche Rennen startet dann am Sonntag, 24. Juli, um 11 Uhr. Anmeldeschluss ist übrigens am gleichen Tag um 10 Uhr. Die Startgebühr beträgt fünf Euro, Kinder bis 14 Jahren können kostenfrei teilnehmen.

Am Sonntagnachmittag wird das Musikkorps St. Josef Teveren das Programm bereichern und an der Rennstrecke ein Konzert geben. Der Erlös aus dem 4. Bobbycar-Rennen ist für die Jugend der Ortsvereine Teveren bestimmt. Wer noch am Bobbycar-Rennen teilnehmen möchte, kann sich entweder im Netz unter http://www.bcc-teveren.de oder am Sonntag direkt vor Ort anmelden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert