Das Berufskolleg ebnet den Weg ins mittlere Management

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Aufgrund der bereits vorliegenden Zahl von Anmeldungen beabsichtigt das Berufskolleg Wirtschaft in Geilenkirchen, eine weitere Fachschulklasse einzurichten.

Das Profil des Studiengangs ist gekennzeichnet durch das Kernfach Betriebswirtschaftslehre sowie die fachlichen Schwerpunkte Rechnungswesen, Wirtschaftsinformatik sowie Personalwirtschaft mit Wirtschafts- und Arbeitsrecht. Eine in den Studiengang integrierte Projektphase bietet den Studierenden die Möglichkeit einer eigenständigen Betriebserkundung, mit dem Ziel der Entwicklung eines für den Betrieb angemessenen Optimierungsvorschlags.

Diese Form der Fortbildung richtet sich an alle Interessenten, die einen kaufmännischen Beruf ausüben und neben ihrer beruflichen Tätigkeit einen Abschluss zur Staatlich geprüften Betriebswirtin beziehungsweise zum Staatlich geprüften Betriebswirt erwerben wollen und einen in der Regel damit verbundenen Aufstieg in das mittlere Management eines Unternehmens oder die Selbstständigkeit anstreben.

Die Voraussetzung für den Einstieg in diesen Studiengang bildet eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. Der Nachweis über ein weiteres berufspraktisches Jahr kann noch bis zur Zulassungskonferenz zum Fachschulexamen (also etwa Mitte des letzten Semesters) nachgereicht werden. Die Interessenten für diesen Studiengang sollten zudem den Abschluss der Fachhochschulreife vorweisen.

Der Unterricht findet statt am Montag und Mittwoch jeweils von 18.30 bis 21.45 Uhr und am Samstag von 8 bis 12.15 Uhr. Der Studiengang ist auf sieben Semester angelegt und umfasst somit einen zeitlichen Rahmen von dreieinhalb Jahren.

Das Berufskolleg lädt alle, die an einem Besuch der Fachschule für Wirtschaft interessiert sind, zu einem Informationsabend am Montag, 23. November, ab 19 Uhr in Raum A3 des Schulgebäudes in Geilenkirchen am Erlenweg 2 ein.

Beim Sekretariat des Berufskollegs kann zudem eine Informationsbroschüre angefordert beziehungsweise ein Gesprächstermin mit Studiengangleiter Robert Esser vereinbart werden. Das Sekretariat ist unter 02451/9815-0 oder Fax 02451/9815-18 sowie per Mail an sekretariat@bkwirtschaft.de zu erreichen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert