CDA-Aktion: Zu Gast bei Jordans

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12872500.jpg
Die CDA zu Gast bei Jordans in Übach-Palenberg:Juniorchef Marcel Jordans (2. v. l.) führte die Gäste durch den Betrieb; links im Bild: Landtagsabgeordneter Bernhard Tenhumberg. Foto: agsb

Kreis Heinsberg. Im Eingangsbereich der Firma Jordans Object GmbH in Übach-Palenberg begrüßte der Kreis- und Bezirksvorsitzende Alexander Scheufens von der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) als Ehrengast den Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg im Rahmen der CDA-Sommeraktion.

Der Politiker stammt aus dem Kreis Borken, ist familien-, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW und der Arbeitnehmergruppe im Landtag sowie Landesvorstandsmitglied der CDA. Seniorchef Rudolf Jordans und Juniorchef Marcel Jordans vom Übach-Palenberger Traditionsunternehmen blickten kurz zurück auf den Beginn der Firma vor 65 Jahren – mit dem Vertrieb von Gaststättenzubehör.

Den Grundstein hatte der Großvater gelegt. Die Firma entwickelte sich stetig weiter – so über Thekenbau. Und die Verantwortlichen bewiesen Weitblick. So war das Unternehmen, das 50 Mitarbeiter zählt, auch nach dem Sterben vieler Gaststätten gerüstet und fertigt heute als Systemeinrichtungen Gastronomiemobiliar für bekannte Ketten in der ganzen Welt. Zu den Kunden zählen unter anderem Burger King, Starbucks und Aral. Entwürfe und Pläne für Sonderbauten und Spezialeinrichtungen entstehen im Unternehmen an der Borsigstraße am Computer. Bernhard Tenhumberg zeigte sich wie die anderen CDA-Mitglieder beeindruckt von Jordans.

Der Politiker stammt aus dem Kreis Borken, ist familien-, kinder- und jugendpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, stellvertretender Vorsitzender der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW und der Arbeitnehmergruppe im Landtag sowie Landesvorstandsmitglied der CDA.

Seniorchef Rudolf Jordans und Juniorchef Marcel Jordans vom Übach-Palenberger Traditionsunternehmen blickten kurz zurück auf den Beginn der Firma vor 65 Jahren – mit dem Vertrieb von Gaststättenzubehör. Den Grundstein hatte der Großvater gelegt. Die Firma entwickelte sich stetig weiter – so über Thekenbau. Und die Verantwortlichen bewiesen Weitblick.

So war das Unternehmen, das 50 Mitarbeiter zählt, auch nach dem Sterben vieler Gaststätten gerüstet und fertigt heute als Systemeinrichtungen Gastronomiemobiliar für bekannte Ketten in der ganzen Welt. Zu den Kunden zählen unter anderem Burger King, Starbucks und Aral. Entwürfe und Pläne für Sonderbauten und Spezialeinrichtungen entstehen im Unternehmen an der Borsigstraße am Computer. Bernhard Tenhumberg zeigte sich wie die anderen CDA-Mitglieder beeindruckt von Jordans.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert