Erkelenz/Heinsberg - „Café inclusio”: Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

„Café inclusio”: Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung

Letzte Aktualisierung:
erk-kellnerfo
„Das ist ein toller Job hier!” Christian Leipe arbeitet gerne im Café inclusio im neuen Haus der Lebenshilfe in Erkelenz an der Südpromenade.

Erkelenz/Heinsberg. „Willkommen im Café. Ich möchte, dass sie sich wohl fühlen bei uns!” Souverän und mit etwas Stolz in der Stimme begrüßt Christian Leipe die Gäste im Café inclusio an der Südpromenade 3 in Erkelenz.

Vor einem Monat tauschte er seinen Arbeitsplatz in der Werkstatt für behinderte Menschen der Lebenshilfe Heinsberg gegen den Job im Café. „Der Pädagogisch-Soziale Dienst der Werkstatt fragte mich, ob ich mir vorstellen kann, im Café der Lebenshilfe zu arbeiten”, erklärt Christian Leipe. Nach einem Besuch im inclusio stand für ihn gleich fest: „Und ob ich das kann! Ich bereue bis heute nicht meine Entscheidung. Die Kolleginnen sind supernett und erklären mir alle Aufgaben. Und meine Chefin ist die Beste!”

Café-Leiterin Ute Jansen kann dieses Kompliment nur zurückgeben: „Christian hat sich unglaublich schnell eingearbeitet. Er arbeitet sehr selbstständig bei uns mit. Christian ist nicht nur die perfekte Wahl für unser Team, er ist jetzt schon der Lieblingskellner unserer Gäste.” Augenzwinkernd fügt sie zur Bestätigung hinzu: „Er bekommt schließlich das meiste Trinkgeld!”

Normalerweise beginnt der Job von Christian Leipe im Café inclusio morgens um 9 Uhr. Wenn aber abends besondere Veranstaltungen stattfinden, dann arbeitet er flexibel in Gleitzeiten. „Besonders freue ich mich schon auf den nächsten Salsa-Abend. Dann muss ich zwar bis spät abends arbeiten. Aber dafür ist hier auch richtig Stimmung!”

Seit einem halben Jahr hat das Café geöffnet und bereits einige Stammkunden. „Ich habe in der Zeitung von diesem Café-Projekt von Menschen mit Behinderung gelesen und wurde neugierig”, sagt etwa Gisela Van de Water. Sie kam einfach einmal „auf einen Kaffee vorbei” und bezeichnet sich mittlerweile als Stammgast. Sie bescheinigt dem Café ein „sehr nettes Personal, ein tolles Ambiente und vor allem den besten Kirsch-Streuselkuchen!”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert