Bürgermeisterin hebt vor Neubürgern die Wohnqualität hervor

Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Bürgermeisterin Hedwig Klein hat beim Neubürgertreffen wieder 30 Bürgerinnen und Bürger im Rathaus empfangen. Sie stellte ihnen die Stadt Wegberg vor, machte sie bekannt mit Einrichtungen und Infrastruktur und zeigte die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt der Mühlen, wobei die Museen und die Stockmann-Orgel in Beeck und auch die Hl.-Kreuz-Kapelle in Kipshoven besonders erwähnt wurden.

Durch den Stadtmarketingprozess, der bereits seit sechs Jahren durchgeführt werde, sei viel in positivem Sinne in Wegberg bewegt worden. Stadtamtmann Lambertz, der für Stadtmarketing zuständig ist, stellte den Bürgern die noch tätigen Projektgruppen vor und animierte sie, mitzumachen.

Nordic-Walking-Park, Wegberger Freitag, Kultursommer, Jugendwoche im Freizeitbereich oder Bauen am Wasser, Wohnmobilplatz oder Liegewiese am Hallenbad im städtebaulichen Bereich seien Beispiele dafür, was durch bürgerschaftliches Engagement erreicht werden könne. Der Überblick über die geplanten Veranstaltungen in den nächsten Monaten mache darüber hinaus deutlich, dass der gewählte Slogan „Lebendige Nähe” nicht nur auf dem Papier stehe, sondern gelebt werde.

Städteplaner Schroeders erklärte das geplante Grünkonzept, durch dessen Umsetzung insbesondere der Bereich Schwalmaue / Mühlenweiher und der alte Friedhof an der Bahnhofstraße „in Wert gesetzt würden”, was für die Innenstadt und deren Entwicklung wichtig sei. Für Familien mit Kindern sei wichtig, dass der Rat beschlossen habe, im Schul- und Sportzentrum eine Mensa zu bauen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert