Heinsberg - „Biutiful“: Film gibt Einblick in fremde Parallelwelten

„Biutiful“: Film gibt Einblick in fremde Parallelwelten

Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. Die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Jülich lädt zu einer Filmpräsentation mit anschließender kurzer Nachbesprechung am Montag, 7. November, 18 Uhr in das Roxy-Kino in Heinsberg, Hochstraße 95, ein.

„Biutiful“ erzählt die Geschichte von Uxbal: Ein Mann, den sein Leben und die immer neuen Herausforderungen erdrücken würden, hätte er nicht die Liebe zu seinen Kindern Ana und Mateo. Sie hält ihn aufrecht, wenn es nicht weiterzugehen scheint. Für ihr Leben gibt Uxbal alles und er kümmert sich nach seinen Möglichkeiten um eine gute Erziehung. So gern würde er mit ihrer Mutter ein gemeinsames Familienleben führen, aber ihre manisch-depressiven Seiten lassen das nicht zu. Finanziell versucht er mit nicht immer legalen Mitteln zu überleben.

Doch er ist kein schlechter Mensch, im Gegenteil, er sieht die Not der anderen und will helfen. Wenn da nicht immer häufiger sein Körper rebellieren würde, was ist zu tun? Wie ein Wanderer bewegt er sich in den verschiedenen Welten der spanischen Metropole Barcelona, die man so gar nicht kennt.

Es ist die Vielschichtigkeit der Lebenswelten, der Blick in fremde, aber existierende Parallelwelten, die dem Film seine Faszination gibt. Und es ist dieser stille Kampf von Uxbal um ein anständiges Leben. Ein Leben, das er vor sich und seinen Kindern rechtfertigen kann – meisterhaft gespielt von Javier Bardem. Der Regisseur Alejandro González Iñárritu weiß, wie man erzählt und wie Bilder einzusetzen sind. Mal berauscht das Tempo der Handlung, mal die gedehnte Zeit – immer aber sind die Zuschauer nah bei Uxbal.

Im Anschluss lädt Elke Bennetreu zu einem kurzen Nachgespräch ein. Der Eintritt kostet fünf Euro. Reservierungen nimmt das Roxy-Kino direkt entgegen unter Telefon 02452/924-3600 oder roxy-heinsberg@gmx.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert