Wassenberg - Bischof bleibt bei Versetzung der zwei Pfarrer

Bischof bleibt bei Versetzung der zwei Pfarrer

Letzte Aktualisierung:
was-pfarre-bu
Die vier Pfarrgemeinderatsvorsitzenden der GdG Wassenberg am Turm von St. Georg mit Lourdes-Kreuz: Barbara Kaiser (St. Georg), Brunhilde Loosen (Ophoven), Gitta Heckers (Birgelen) und Franziska Zohren (Steinkirchen-Effeld, von rechts).

Wassenberg. In Sorge um eine Eskalation der Verhältnisse haben die vier katholischen Wassenberger Pfarrgemeinden, die in einer Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) miteinander verbunden sind, an Bischof Heinrich Mussinghoff geschrieben und um eine baldmögliche Entscheidung über die Personalsituation im Vorfeld der angeordneten Fusion der insgesamt sieben Wassenberger Gemeinden gebeten.

Die Antwort des Bischofs auf den Brief der Gemeinden Wassenberg-Unterstadt, Birgelen, Steinkirchen-Effeld und Ophoven ging jetzt bei der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Barbara Kaiser von St. Georg ein.

Domkapitular Heiner Schmitz schreibt im Auftrage des Bischofs, dass die seelsorgerlichen Dienste von Propst Mohren vom Bischof anerkannt werden. Weither heißt es: „Was Ihre Sorge betrifft, so kann ich Ihnen mitteilen, dass die Versetzung von Propst Mohren wie von Pfarrer Portz in Verbindung damit, dass der Bischof die neue Pfarre einem anderen Priester als Pfarrer anvertrauen wird, entschieden ist und bleibt.

Dass der Bischof einem von beiden vorübergehend die Leitung über alle Pfarren in Wassenberg übertragen würde für den Fall, dass die Pfarrämter des anderen vor dem 1. Januar 2010 vakant würden, halte ich für nicht nahe liegend.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert