Betty-Reis-Gesamtschule: Helmut Frohn neuer stellvertretender Schulleiter

Von: Johannes Bindels
Letzte Aktualisierung:
Helmut Frohn.  Foto: Bindels
Helmut Frohn (4.v.r.) ist der neue stellvertretende Schulleiter an der Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg. Foto: Bindels

Wassenberg. Helmut Frohn ist der neue stellvertretende Schulleiter an der Betty-Reis-Gesamtschule in Wassenberg. Dazu gratulierten ihm Bürgermeister Manfred Winkens, Kämmerer Willibert Darius und Heike Görtz seitens des Schulträgers im Rahmen einer kleinen Feierstunde mit dem gesamten Schulleitungsteam um Schulleiterin Dr. Karin Hilgers.

Mit Helmut Frohn wechselt ein schon vorher aktives Mitglied der erweiterten Schulleitung vom Abteilungsleiter II in die Stellvertreterposition. Für Frohn bedeutet die Funktion auch neue Aufgaben- und Verantwortungsbereiche, die nun „die Zuständigkeiten für das nicht-pädagogische Personal, die Schulorganisation (alles, was mit Plänen zu tun hat), die Abstimmungen mit dem Schulträger und die Verantwortung für den Bereich Sicherheit und Gesundheit umfassen”, wie die Schulleiterin beschreibt.

Für den Zeitraum bis zur Neubesetzung der alten Stelle als Abteilungsleiter II (Jahrgänge 8 bis 10) verantwortet der Stellvertreter auch diese in Doppelfunktion. Diese Doppelbelastung sei durch die gelebte Teamarbeit der gesamten erweiterten Schulleitung abgefedert, hieß es. Das Team ist guten Mutes, dass diese freigewordene Abteilungsleiterposition zügig besetzt wird.

Mit Helmut Frohn übernimmt ein erfahrener Pädagoge die neue Stelle, die zuvor Hilgers innehatte. Er hat zuvor am Gymnasium (Heilig-Geist-Gymnasium, Würselen) und an einer Gesamtschule in Bottrop als Lehrer gearbeitet, bevor er 1997 an die Betty-Reis-Gesamtschule wechselte. Der verheiratete, dreifache Vater lebt mit seiner Familie in Wassenberg. Der 53-jährige Frohn sieht seine Ziele darin, an der Sicherung des Qualitätsstandards mitzuarbeiten, den die Schule sich in vielen Feldern erarbeitet hat.

Für die neue Position erwarb Helmut Frohn das SLQ-Zertifikat NRW, eine Qualifikation für werdende Schulleiter. Es spricht für das gesamte Team, dass auch jeder der bisher fünfköpfigen erweiterten Schulleitung mit den Abteilungsleitern Daniela Vahl, Michael Bodmann und dem Didaktischen Leiter Dr. Ludger Herrmann diese Qualifikation im Rahmen der Fortbildung erworben hat beziehungsweise noch erwerben wird.

„Diese Schule ist ein gewichtiger Standortfaktor für die Stadt Wassenberg”, sagte Bürgermeister Winkens bei der Amtseinführung Frohns. „Das wissen wir durch eine gute langjährige Zusammenarbeit zu würdigen, auch indem wir keinen Investitionsstau aufkommen lassen”, ergänzt Kämmerer Darius.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert