Betrügerische Handwerkerkolonnen im Großraum Heinsberg unterwegs

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Im Großraum Heinsberg sind nach Angaben der Dachdecker-Innung Heinsberg vermehrt betrügerische Handwerkerkolonnen mit einer neuen Masche am Werk: Sie geben sich als Mitarbeiter von Innungsfachbetrieben aus.

Wer als Auftraggeber dann nach Abschluss der Arbeiten und nach Bezahlung der Leistungen bei diesen Innungsbetrieben eine Rechnung anfordere, gehe leer aus, erklärte die Innung. Denn die angesprochenen Dachdecker-Innungsbetriebe würden oft erst durch solche Anrufe erfahren, dass mit ihren Namen Aufträge an der Haustüre verkauft worden seien.

Bau-Aufträge über angeblich kostenlose Dachüberprüfungen oder mit vermeintlich günstigen Komplett-Angeboten an der Haustüre zu akquirieren, sei eine gängige Vorgehensweise der „Dach-Haie“, wie die dubios agierenden Handwerkerkolonnen in der Branche genannt würden, erklärte die Innung.

Doch oft werde Pfusch zu überhöhten Preisen geboten, oder unnötige Arbeiten würden ausgeführt, wusste auch der Geschäftsführer des Dachdecker-Verbandes Nordrhein, Thomas Schmitz, zu berichten. „Um eine Mängelbeseitigung einfordern oder die Handwerkerleistung steuerlich geltend machen zu können, ist aber eine Rechnung zwingend erforderlich“, so Schmitz.

Daher sein Tipp: Werden Immobilienbesitzer an der Haustüre angeblich im Namen von Innungsbe-trieben angesprochen, sollte auf jeden Fall die telefonische Rückfrage beim genannten Betrieb erfolgen. Sind die mobilen Handwerkerkolonnen dort nicht bekannt, rät Schmitz zum sofortigen Anruf bei der Polizei: „Wer unter falschem Namen Aufträge akquiriert, macht sich des versuchten Betrugs strafbar.“

Die Namen und Kontaktdaten der Innungsbetriebe können recherchiert werden direkt bei der Dachdecker-Innung Heinsberg unter Telefon 02451/620120.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert