Bestzeiten für Triathleten-Nachwuchs in Valkenburg

Letzte Aktualisierung:
14380728.jpg
Der Waldfeuchter Triathleten-Nachwuchs im Alter von acht bis 16 Jahren freuen sich über ihre Erfolge beim Wettkampf in den Niederlanden.

Waldfeucht. Das Wetter im niederländischen Valkenburg beim sogenannten Parellop war dem begeisterten Triathlon-Nachwuchs eher etwas zu kalt und nass bei ihrem Lauf. Die Jugend vom Triathlon-Verein, die bei dem Wettkampf an den Start ging, war zwischen acht und 16 Jahre alt.

Begonnen hatte der Schwimmlauf in dem Polfermolen Sport Centrum. Dort mussten die circa 120 Teilnehmer aus den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Deutschland eine Schwimmdistanz zwischen 100 Metern für die Jüngsten und 500 Metern für die Älteren absolvieren.

Nach dem Schwimmen zeigte sich, wer die beste Technik aufbrachte, sich in Sekundenschnelle die Schuhe und das Start-Nummern-Trikot anzuziehen, um seinen Rennparcours, der bis zu zwei Kilometer lang war, zu bewältigen. Valkenburg ist bekannt für den schwierigen Anstieg im Cauberg, den die älteren Teilnehmer zu bewältigen hatten. Beim Cauberg musste auf 800 Metern eine Höhendifferenz von 60 Metern überwunden werden.

Die Waldfeuchter Triathleten zeigten sich von ihrer besten Seite und liefen mit Bestzeiten durch das Ziel.

Trainiert wird der Nachwuchs von den Schwimmlehrern Ralf Schmitz und Jack Derix. In der Lauftechnik werden sie von Achim Tholen, einem erfolgreichen Marathonläufer aus dem Raum Gangelt, trainiert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert