Wegberg-Wildenrath - Benzingespräche an Ostern: Oldtimer-Treff in Wildenrath

Benzingespräche an Ostern: Oldtimer-Treff in Wildenrath

Von: hewi
Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Wildenrath. Ostern werden Besucher des Hotel Sternzeit an der Friedrich-Liszt-Allee ihre Autos draußen vor dem Gelände lassen müssen, wenn diese nicht mindestens Baujahr 1989 sind.

Denn Samstag und Ostersonntag, 23. und 24. April, gehört von 10 bis 18 Uhr der Parkplatz am Hotel den Oldtimern.

Rund 100 historische Automobile und Motorräder werden erwartet. Die Organisatoren Jürgen Möhle und Hans Hintzen sprechen von „technischem Kulturgut” und kommen ins Schwärmen, wenn sie von den Automodellen der vergangenen Jahrzehnte sprechen, als der Windkanal noch nicht das Design der Autos bestimmte.

Beide organisieren dieses Oldtimer-Treffen im Namen des Rheinisch-Westfälischen Automobilclubs (AVD), dessen Präsident Möhle und Rallye-Beauftragter Hintzen ist. Mit dem Geschäftsführer des Hotels, Volker Postupa, und der Marketingmanagerin Yvonne Janssen haben sie zwei ambitionierte Mitstreiter gefunden, die von der Idee leicht zu überzeugen waren.

Die Autoschau ist als gemütliches Treffen geplant, bei dem nach Herzenslust „Benzingespräche” geführt werden können. Auch ist ein Markt für seltene Ersatzteile ist geplant. Die Besucher wählen beim „Concours dÔElegance” den schönsten Oldtimer.

„Wir wollen mit dieser ersten Veranstaltung den Bedarf ausloten”, erklärt Möhle. Der Erkelenzer Grenzland-Rallye, bei deren Organisation Hintzen auch mitgewirkt hat, soll aber keine Konkurrenz gemacht werden. „Oldtimer sind sehr beliebt”, weiß auch Postupa.

Einen gemeinsamen Traum haben er und die beiden Mitorganisatoren: Ein Rennen mit historischen Automobilen auf dem Grenzlandring rund um Wegberg. Von 1948 bis 1952 galt der grenzlandring als schnellste Rennstrecke der Welt.

Heute ist der alte Glanz der mehrfach entschärften Umgehungsstraße verblasst. Aber träumen kann man ja. Vorerst wird man sich mit der Autoschau begnügen und auf bessere Zeiten hoffen.

Die Besucher des Events am Osterwochenende werden von einem nahe gelegenen Parkplatz mit dem Shuttle-Taxi zum Sternzeit gebracht. Der Eintritt ist frei, ebenso wird keine Gebühr für die Nennung von Oldtimern erhoben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert