Beeckerin mit Ehrenpreis der Stadt Wegberg ausgezeichnet

Letzte Aktualisierung:
weg-resifo
Bürgermeister Hedwig Klein übergibt den Ehrenpreis der Stadt Wegberg an die engagierte Resi Wyen aus Beeck. Foto: Schneider

Wegberg. Resi Wyen wurde mit dem diesjährigen Ehrenpreis der Stadt Wegberg ausgezeichnet. Seit Jahrzehnten ist die Beeckerin in den Vereinen und Verbänden ihres Ortes aktiv und wurde daher vom Dorfausschuss für den Preis vorgeschlagen.

Eine Bitte, der Bürgermeisterin Hedwig Klein nur zu gerne nachkam, wie sie bei der Ehrung im Rahmen des Konzertes der Fidelen Musikanten auf dem Rathausplatz zum Auftakt des Kultursommers betonte.

Seit 2004 werden in Wegberg verdiente Mitbürger ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren. In diesem Jahr hatte der Rat der Stadt sich aus acht eingereichten Anwärtern für die 75-jährige Resi Wyen entschieden. Die Bürgermeisterin war voll des Lobes über die agile Seniorin, die noch immer aktiv im Vereinsleben mitmischt und sich auch in der Nachbarschaft engagiert.

Seit 20 Jahren betreut sie den Altenclub in Beeck, seit einem halben Jahrhundert ist sie Mitglied des Kirchenchores, seit zehn Jahren auch dessen Vorsitzende. In der Katholischen Frauengemeinschaft ist sie seit 1962 und engagierte sich auch dort über viele Jahre im Vorstand. Auch in der Altenpflege ist sie als „Mädchen für alles” immer noch aktiv dabei und erledigt auch die Einkäufe. Im Grunde genommen stehe sie „immer auf Abruf”. Auch heute noch organisiert sie die Ausflugsfahrten der Frauengemeinschaft und ist auch bei den Karnevalsveranstaltungen mit eigenen Beiträgen oder an der Kasse dabei.

Dabei, so betonte Klein in ihrer Ansprache, habe Resi Wyen nie einen Gedanken daran verschwendet, was „es ihr einbringt”. Vielmehr sei sie „immer freundlich, immer den Menschen zugewandt und immer bescheiden”. Ihr gehe es nicht um die Anerkennung, sondern um tatkräftige Mithilfe. Schon daher habe sie den Preis verdient.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert