Basketball der Schulen: Drei Klassen, drei Meister

Letzte Aktualisierung:
6703652.jpg
Die Basketball-Kreisrunde der Schulen für die Jungenteams wurde in der Dreifach-Sporthalle in Wegberg ausgetragen. Foto: Koenigs

Kreis Heinsberg. Drei verschiedene Sieger in den drei Wettkampfklassen der Jungen gab es in der Kreisrunde im Basketball der Schulen, die in der Wegberger Dreifach-Sporthalle ausgetragen wurde. Die Meistertitel gingen an das Cusanus-Gymnasium Erkelenz (WK I), an das Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg (WK II) sowie an die Euopaschule Erkelenz (WK III).

In der Wettkampfklasse I setzten sich die „Cusaner“ mit 41:29 gegen das Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg durch.

In der Wettkampfklasse II gewann das MKG aus Wegberg sowohl gegen das Cusanus-Gymnasium Erkelenz (24:4) als auch gegen die Europaschule Erkelenz (20:4) und erreichte somit souverän den ersten Platz. Die Europaschule sicherte sich mit einem 25:18 gegen „Cusanus“ Rang zwei in diesem drei Teams umfassenden Feld.

In der Wettkampfklasse III, in der insgesamt fünf Mannschaften angetreten waren, hatte am Ende die Europaschule (Realschule) aus Erkelenz mit vier Siegen, also einer lupenreinen Weste, die Nase vorn. Der Meister hatte gegen das Cusanus-Gymnasium Erkelenz mit 31:13, gegen das Maximilian-Kolbe-Gymnasium Wegberg mit 42:32, gegen die Gesamtschule Ratheim mit 35:14 und gegen die Ganztagshauptschule Hückelhoven mit 44:20 gewonnen. Dies bedeuteten acht Punkte und Rang eins in der Abschlusstabelle vor Cusanus-Gymnasium (6), Maximilian-Kolbe-Gymnasium (4), Gesamtschule (2) und Ganztagshauptschule (0).

Die Kreismeister in den Wettkampfklassen II und III haben sich für die Bezirkshauptrunde qualifiziert, die Anfang 2013 von der Stadt Aachen ausgerichtet wird. Dafür waren die WK-II- und WK-III-Mädchenteams des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums Wegberg schon automatisch qualifiziert, da sie mangels weiterer Meldungen bereits kampflos Kreismeister waren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert