Bankkunden spenden: Giro-Cents machen Hilfe möglich

Von: disch
Letzte Aktualisierung:
11133877.jpg
Freude über Giro-Cents der Kreissparkasse: Vorstandsvorsitzender Thomas Pennartz (r.) und Vorstandsmitglied Hans-Josef Mertens (Mitte) überreichten Spenden an (v. l.) Peter Kaiser (Mentor), Maria Meurer (HS – Ein Kreis hilft), Arnold Schweden (Nepomuk), Bianca Mai (Tierschutzverein) und Heinrich Spiegel (Mentor). Foto: Lenz

Kreis Heinsberg. Vor einem Jahr hatte die Kreissparkasse Heinsberg ihr neues Spendenprogramm Giro-Cents vorgestellt. „Inzwischen machen bereits mehr als 800 Kundinnen und Kunden mit“, berichtete Vorstandsmitglied Hans-Josef Mertens beim Pressegespräch. Diese Inhaber eines Privatgirokontos spenden jeweils zum Monatsanfang die Cent-Beträge des positiven Kontosaldos des Vor­­monats für gute Zwecke.

So sind in der jüngsten sechsmonatigen Spendenphase 2180,93 Euro zusammengekommen. Und die Sparkasse erhöhte diese Giro-Cents-Spendensumme auf das Dreifache, sodass diesmal insgesamt 6542,79 Euro ausgeschüttet werden konnten. Über die Verteilung des Geldes entscheiden die spendenden Kunden mit ihrer Stimmabgabe mit. Die gesamte Spende wird in Relation zum Ergebnis der Abstimmung auf die Spendenempfänger verteilt.

Mit fast 35 Prozent konnte der Tierschutzverein für den Kreis Heinsberg die meisten Stimmen für sich verbuchen und durfte sich über 2282,57 Euro freuen. Es folgten das Projekt Nepomuk der ­Gangelter Einrichtungen mit rund 30 Prozent (1995,07 Euro), Mentor – Die Leselernhelfer Kreis Heinsberg mit knapp 23 Prozent (1472,35 Euro) und die Hilfsplattform HS – ein Kreis hilft mit zwölf Prozent (792,80 Euro).

Ab 1. November läuft die neue Abstimmphase des Spendenprogramms. „Derzeit ist die Hilfe für Flüchtlinge eine wesentliche Aufgabe in Deutschland und im Kreis Heinsberg. Es ist bewundernswert, mit welchem Engagement sich die Menschen in unserer Region diesem Thema annehmen und dort anpacken, wo es nötig ist. Daher haben wir uns entschlossen, die neue Abstimmphase ganz der Flüchtlingshilfe zu widmen“, so Mertens weiter.

Die neuen Spendenempfänger sind der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (Kinder spielen mit Kindern), Spectrum (Qualifizieren – Integrieren – Ausbilden) sowie der Kreisverband vom Deutschen Roten Kreuz (Sprachcafé).

Nähere Informationen zu der Aktion der Sparkasse sind im Internet unter www.kreissparkasse-heinsberg.de/girocents zu finden sowie in ­allen Filialen der Kreissparkasse erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert