Kreis Heinsberg - Ausstellung: Lebensmittel verwenden statt verschwenden

Ausstellung: Lebensmittel verwenden statt verschwenden

Letzte Aktualisierung:
14341861.jpg
Ausstellung im Bürger-Service-Center der Kreisverwaltung (mit Bild: Vertreter der Verwaltung, der AWA Entsorgung GmbH und dem Zweckverband Entsorgungsregion West)

Kreis Heinsberg. Wohin mit kleinen Mengen übrig gebliebener Lebensmittel? Ist der Joghurt mit überschrittenem Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar? Wie lässt sich das Wegschmeißen von Lebensmitteln verhindern oder zumindest verringern? Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich die Ausstellung „Lebens(mittel)verschwendung? Wertschätzen statt Wegwerfen!“.

Noch bis Donnerstag haben Interessierte die Gelegenheit, die Ausstellung im Bürger-Service-Center der Kreisverwaltung Heinsberg zu besuchen. Das BSC ist montags bis donnerstags von 7.30 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.Der Kreis Heinsberg verfolgt mit dieser Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der AWA Entsorgung GmbH und dem Zweckverband Entsorgungsregion West konzipiert wurde, das Ziel, auf die Verschwendung von Lebensmitteln aufmerksam machen und die Verbraucher zu sensibilisieren.

Die interaktive Ausstellung informiert nicht nur mit „nackten Fakten“ über das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung und der direkten Auswirkung auf den privaten Bereich. Sie zeigt vor allem, wie mit einfachen Mitteln Lebensmittelabfälle im Haushalt verringert oder sogar vermieden werden können. Einige der Anregungen können die Besucher direkt an Ort und Stelle praktisch testen.

So zeigt zum Beispiel ein Biosortiergefäß typische Lebensmittel, die in einem Haushalt leicht verderben können. Bei der Station „Richtige Essensplanung“ können die Besucher selbst aktiv werden und lernen, wie bedarfsgerechtes Einkaufen funktioniert. Außerdem wird das Augenmaß für Portionsgrößen geschult, indem häufige Beilagen portionsweise abgewogen werden.

Die Problematik der Haltbarkeit von Lebensmitteln wird anhand der Unterscheidung von Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum verdeutlicht. An einem Kühlschrankmodell können die Besucher ausprobieren, welche Lebensmittel wo und wie richtig gelagert werden. Auch das Thema „Resteverwertung“ ist berücksichtigt: Rezepte und Kochbücher geben hier entsprechende Anregungen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert