Heinsberg - Aus Nuon Deutschland wird lekker Energie

Aus Nuon Deutschland wird lekker Energie

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Heinsberg. „Für die Kunden ändert sich nichts”. Diese Botschaft war Dr. Thomas Mecke, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, besonders wichtig. Denn auch wenn das von ihm geleitete Unternehmen mit sofortiger Wirkung umbenannt worden sei, von Nuon Deutschland GmbH in lekker Energie GmbH, so bleibe die „umwelt- und verbraucherfreundliche Produktpalette” bestehen.

Es werde mit diesem Schritt keine weiteren Veränderungen geben, weder an Unternehmensfarben oder Produktnamen noch an Tarifen oder Preisen. Aber auch die Struktur und die Standorte blieben in der gewohnten Form erhalten.

Zurzeit beschäftigt das Unternehmen rund 235 Mitarbeiter, ungefähr jeweils zur Hälfte am Unternehmenssitz in Berlin und am Standort Heinsberg; in der Kreisstadt ist lekker Energie der Grundversorger.

Das Unternehmen verweist darauf, dass es dem Wettbewerb auf dem deutschen Energiemarkt neuen Schwung verliehen habe. So bestehe lekker Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien und sei soeben vom TÜV-Nord als klimafreundlich, kohlendioxid-neutral und atomstromfrei zertifiziert worden.

Der grundgebührfreie Ökostromtarif geniaale Strom sei bundesweit das erste Angebot, mit dem Verbraucher ohne Komfortverlust ihren Energieverbrauch senken könnten. Und mit wakker Gas sei im Sommer 2006 die erste Alternative für Privatkunden im Markt geboten worden.

Auch in Zukunft wolle sich das Unternehmen, das Mitglied im Bundesverband Neuer Energieanbieter sei, für faire Wettbewerbsbedingungen auf dem deutschen Energiemarkt einsetzen und seinen ambitionierten Wachstumskurs fortführen.

Die ersten Anfänge von Nuon in Deutschland reichen bis in das Jahr 2000 zurück. Damals unternahm der niederländische Mutterkonzern den ersten Schritt nach Deutschland mit der Übernahme der Energieversorgung und des Managements im Industriepark Oberbruch.

Die Nuon Heinsberg AG wurde gegründet. Nuon erhielt 2001 die Konzession für das Stromnetz in Heinsberg. Und schließlich wurde 2003 die Nuon Deutschland GmbH in Berlin gegründet. Strom und Gas gingen an industrielle Höchstverbraucher.

Anfang 2006 belieferte Nuon Deutschland erstmals private Haushaltskunden außerhalb der Heinsberger Gefilde mit Strom: in der Bundeshauptstadt Berlin.

Im März 2010 war Nuon Deutschland - rückwirkend zum Jahresbeginn - an die südwestfälischen Enervie-Gruppe verkauft worden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert