Aufgelegtschießen: Viele kämpfen um die besten Ringzahlen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Mit 93 Teilnehmern war das Aufgelegtschießen mit dem Luftgewehr wieder die beliebteste Veranstaltung im Rahmen der Kreismeisterschaften des Sportschützenkreises Heinsberg. Auch 18 Mannschaften bewarben sich um die Titel. Dreimal wurden dabei die bestehenden Kreisrekorde geknackt. Die meisten Sieger stellten die Tüschenbroicher und die Wauricher mit jeweils zwei Einzel- und zwei Mannschaftstiteln.

In der Altersklasse war in diesem Jahr Frank Künkels vom SSV Wegberg der treffsicherste Schütze. Mit 297 Ringen gewann er die Meisterschaft vor dem Bücher Klaus Mundri (296) und den Waurichern Guido Heutz (295) und Peter Mehlkop (294). Als Mannschaft siegten die Wauricher mit 876 Ringen vor dem SSV Tüschenbroich (865) und dem SV Büch (848).

Bei den Damen legte Regina Feucht aus Tüschenbroich noch einen Ring drauf und gewann mit 298 Ringen vor ihrer Clubkameradin Waltraud Hendrich (295), Angelika Herold aus Effeld (294) und Ingrid Bronneberg aus Tüschenbroich (292). Zusammen mit Ursula Kirch (5. / 291) stellten Regina Feucht und Ingrid Bronneberg mit 881 Ringen einen neuen Kreisrekord auf.

Mit ausgezeichneten Leistungen warteten die 28 A-Senioren auf. Mit 299 Ringen erzielte Karl-Heinz Cremer aus Waurichen das beste Ergebnis dieser Wettbewerbe, gefolgt vom Tüschenbroicher Rolf Monius (298), Peter Geneschen aus Niederkrüchten (297) und den ringgleichen (295) Heinz-Josef Claßen (Effeld) und Dieter Genenger (Tüschenbroich).

Auch bei den weiblichen Teilnehmern dieser Altersstufe war eine Wauricherin „spitze“. Brigitte Bendens 298 Ringe waren von den Tüschenbroicherinnen Helga Genenger und Christine Henßen (beide295 Ringe) nicht zu überbieten. Bei der Siegerehrung stand Karl-Heinz Cremer zusammen Brigitte und Michael Benden im Mittelpunkt. Mit 891 Ringen ließen sie den SSV Tüschenbroich I (887) und II (884) und sechs weitere Teams hinter sich zurück.

Als B-Senior konnte Heinz-Bert Hanraths (292) diesmal als Drittplatzierter die Meisterkrone nicht verteidigen. Besser als er zielten die Lövenicher Günter Korst (294) und Theo Warga (293).

Im Duell der beiden Damen setzte sich Regina Knoll aus dem Selfkant-Ort Süsterseel mit der neuen Höchstmarke von 292 Ringen gegen Karin Schmitz (280) aus Lövenich durch.

Die ältesten Aktiven im Schießen sind die C-Senioren. Aufgrund der besseren letzten Serie wurde Johannes Mohren mit den gleichen 295 Ringen Meister vor Heinz-Dieter Dreesen aus Doveren. Bronze sicherte sich Günter Barth vom SSV Wegberg mit einem Ring Rückstand.

Eine Rekordverbesserung für die Damenabteilung steuerte Corry Lippertz aus Süsterseel bei. Mit 275:268 traf sie besser als ihre Kontrahentin Eva Maria Wummer aus Niederkrüchten. Stärkste C-Senioren-Mannschaft war der SSV Tüschenbroich mit 861 Ringen vor Vorjahressieger Niederkrüchten (851) und Süsterseel .

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert