Auf die Plätze, fertig, los: Hunderte Athleten beim Westzipfellauf

Letzte Aktualisierung:
westzipfellauf_bu
Bürgermeister Herbert Corsten (links im Bild) gab den Startschuss zum 2,5-Kilometer-Funlauf und schickte Schüler, Jugendliche und Erwachsene durch Tüdderns Straßen. Foto: Franz Severins

Der Westzipfellauf ist weit über die Grenzen des Selfkants bekannt. Auch am Sonntag zog es wieder hunderte Athleten in den Selfkant, um bei guten Wetterbedingungen die Laufschuhe zu schnüren.

Schon am Morgen beim 2,5-Kilometer-Funlauf kamen 234 meistens junge Läufer. Bürgermeister Herbert Corsten gab dazu den Startschuss und schickte Schüler, Jugendliche und Erwachsene durch Tüdderns Straßen.

Erstmals gab es ein Preisgeld von 100 Euro für die Schülermannschaftswertung. In diesem Jahr konnte sich die Katholische Grundschule Birgden über das Preisgeld freuen, denn die Schüler aus Birgden errangen neben den ersten Podiumsplatz auch den dritten Rang. Die Nikolaus-Schule-Breberen wurde Zweite in der Wertung.

Die Gesamteinzelwertung gewann Oliver Hanuschik vom LAV Hückelhoven (2.v.r. im Bild) und bei den Mädchen konnte Kimberly Coobs von der DJK Gillrath ihren Vorjahreserfolg wiederholen.

Anschließend folgte der Halbmarathon und der 10-Kilometer-Lauf. Hier gingen die Läufer, angefeuert von den Zuschauern an der Strecke gemeinsam mit den Nordic-Walkern auf die Piste.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert