Kreis Heinsberg - Auf dem Standstreifen überholt: Polizei sucht Zeugen

Auf dem Standstreifen überholt: Polizei sucht Zeugen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Zeugen gesucht: Bei den Ermittlungen gegen einen überaus aggressiven und rücksichtslosen Autofahrer, der am Freitag, 20. Januar, auf der Autobahn 46 und der Bundesstraße 221 andere Verkehrsteilnehmer gefährdet hat, bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr war der Polizei ein Fahrer gemeldet worden, der durch seine aggressive Fahrweise aufgefallen war. Es handelte sich um einen weißen VW Golf mit Düsseldorfer Kennzeichen. Schon auf der Autobahn 46 in Richtung Heinsberg hatte er mit sehr hoher Geschwindigkeit ein Fahrzeug überholt – und das über die Standspur.

Im Baustellenbereich zwischen der Autobahn-Anschlussstelle und der Kreuzung bei Janses Mattes überholte er auf der Bundesstraße 221, trotz Gegenverkehr.

Obwohl ein entgegenkommender Fahrer, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, mit seinem Wagen in den Grünstreifen ausgewichen war, berührten sich die beiden Fahrzeuge noch seitlich. Der weiße Golf fuhr unbeirrt weiter in Richtung Heinsberg. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer konnte sich das Kennzeichen merken, zum Fahrzeugführer fehlen allerdings Angaben.

Eine eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ohne Erfolg. Zur Klärung des Vorfalls bittet die Polizei Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die von dem Fahrer des Autos behindert oder gefährdet wurden und dies bislang nicht angezeigt haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg entgegen unter 02452/9200.

Leserkommentare

Leserkommentare (8)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert