Armin Bings und Andre Schmidt präsentieren Lese- und Konzertprogramm

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Unter dem Titel „Wir wären dann so weit” steht das neue Programm der beiden Kölner Künstler Armin Bings und Andre Schmidt, mit dem sie auf Einladung der Anton-Heinen-Volkshochschule des Kreises Heinsberg in Geilenkirchen zu Gast sind, und zwar am Freitag, 26. Oktober um 19.30 Uhr im Gymnasium St. Ursula am Markt 1.

Armin Bings, geboren 1972 in Geilenkirchen und dort auch in St. Ursula zur Schule gegangen, lebt in Köln und ist Autor von Gedichten und Geschichten, die in verschiedenen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht wurden. Sieben Jahre lang hat er in Köln eine eigene Lesereihe mit dem Titel „Schöner Lesen” veranstaltet. Zu dem neuen Programm hat er sich - bereits zum zweiten Mal - mit Andre Schmidt zusammengetan. Schmidt ist Songwriter und lebt ebenfalls in Köln. Er liebt klassische Songwriter wie Kurt Weill oder Paul Simon und schätzt die Reime von Erich Kästner und Robert Gernhardt.

Gemeinsam haben die beiden Künstler ein Lese- und Konzertprogramm zusammengestellt, in dem sie sich als Freunde und Meister der kleinen Form zeigen: Der eine liest, der andere singt. In Glossen, Songs und Gedichten würdigen sie die Momente des Lebens, die entweder zu skurril oder zu berührend sind, um vergessen zu werden. Beide haben mehr Spaß am Beobachten als am Bescheid wissen. So entstehen Texte und Lieder mit Pointen und Poesie. Wie immer sind sie gut genug vorbereitet, um von allen Plänen abzuweichen, wenn eine spontane Eingebung auf der Bühne es erforderlich machen sollte.

Karten sind noch erhältlich im Gymnasium St. Ursula sowie bei den Buchhandlungen Fürkötter, Lyne von de Berg und Wild in Geilenkirchen, im Heinsberger Kreishaus und an der Abendkasse.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert