Kreis Heinsberg - Arbeitslosenzahl im Kreis Heinsberg sinkt weiter

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Arbeitslosenzahl im Kreis Heinsberg sinkt weiter

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Zahl der statistisch erfassten Arbeitslosen ist auch im Kreis Heinsberg im Monat Mai weiter zurückgegangen. Sie sank auf 9465. Dies sind 253 weniger als im Vormonat und 442 weniger als im Vorjahr.

Die Arbeitslosenquote - bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen - liegt nunmehr bei 7,5 Prozent. Vor einem Monat betrug der Wert 7,8 Prozent, vor einem Jahr 7,9 Prozent. Die aktuellen Zahlen gab die Agentur für Arbeit am Dienstag bekannt.

Mit der Quote von 7,5 Prozent steht der Kreis Heinsberg zwar schlechter da als der Bundesschnitt von 7,0 Prozent, aber die Kreis-Quote ist besser als der NRW-Wert von 8,1 Prozent.

In den vergangenen Monaten sind die Arbeitslosenzahlen konstant rückläufig. So lag die Zahl im Februar noch bei 10.096, ehe sie bereits im März (9963) und im ­April (9718) sank.

Unter den derzeit 9465 Arbeitslosen im Kreis Heinsberg sind nach Agenturangaben 4955 Männer und 4510 Frauen, 5431 Menschen ohne abgeschlossene Ausbildung, 1099 Menschen unter 25 Jahre, 2882 Menschen über 50 Jahre, 3893 Langzeitarbeitslose sowie 529 Schwerbehinderte und 1206 Ausländer.

Im Jahresvergleich zwischen Mai 2011 und Mai 2010 gibt es weniger junge Arbeitslose unter 25 Jahre (minus 90 oder minus 7,6 Prozent) und weniger Arbeitslose ohne abgeschlossene Ausbildung (minus 298 oder minus 5,2 Prozent), aber mehr ältere Arbeitslose über 50 Jahre (plus 198 oder plus 7,4 Prozent) und mehr Langzeitarbeitlose (plus 151 (plus 4,0 Prozent). Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit profitierten deutlich mehr Männer (minus 374 oder minus 7,0 Prozent im Jahresvergleich) als Frauen (minus 68 oder minus 1,5 Prozent).

Der Bestand an gemeldeten offenen Stellen ist im Kreis Heinsberg im Monat Mai gewachsen: von 976 auf 1039. Dies sind auch 22 mehr als noch vor einem Jahr. Von den 1039 Stellen sind 968 sofort zu besetzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert