Kreis Heinsberg - Arbeitsagentur Aachen-Düren konzentriert ihre Antragsannahme

Arbeitsagentur Aachen-Düren konzentriert ihre Antragsannahme

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Das Serviceangebot der Arbeitsagentur Aachen-Düren zur persönlichen Abgabe von Anträgen auf Arbeitslosengeld wird vom 1. Dezember an räumlich gebündelt.

„Jeder Kunde hat den berechtigten Wunsch, dass wir uns schnell und umfassend um sein Anliegen kümmern. Dies wollen wir auch für die Zukunft sicherstellen“, erklärte Heinz-Konrad Rüffer, Geschäftsführer vom Operativen Service der Arbeitsagenturen Aachen-Düren, Brühl und Mönchengladbach.

Um dem selbst gesetzten Anspruch weiterhin gerecht zu werden, wirtschaftlich zu handeln und gleichzeitig die Kunden bestmöglich zu unterstützen und Anliegen ohne lange Wartezeiten zu klären, werde die Antragsannahme an einzelnen Standorten in der Region konzentriert. Soweit die Kunden noch nicht den Online-Service oder den Postweg nutzen würden, werde die persönliche Antragsannahme für die Standorte im Kreis Heinsberg in Erkelenz möglich sein.

Hintergrund für die Maßnahme sei, dass die Vorsprachen – vor allem in den kleineren Geschäftsstellen – in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen sind. Das liege zum Teil an der gesunkenen Arbeitslosigkeit, aber auch daran, dass immer mehr Anliegen online über die eServices der Arbeitsagentur erledigt würden. Auch persönliche Rückfragen würden mittlerweile überwiegend telefonisch über die kostenlosen Service-Nummern der Arbeitsagentur geklärt.

Dies führe zu Auslastungslücken in den Antragsannahmen, denen nun mit der Konzentration der Aufgaben begegnet werde. Parallel sei selbstverständlich auch weiterhin eine Antragseinreichung auf postalischem Weg möglich.

Wer zukünftig den Antrag auf Arbeitslosengeld nach der persönlichen Arbeitslosmeldung ebenfalls bequem und in Ruhe zu Hause online ausfüllen wolle, könne dies unter www.arbeitsagentur.de („Meine eServices“) ebenfalls tun. Eine Ausfüllhilfe erleichtere die Angaben; bei Fragen würden Experten am Telefon weiterhelfen. Mit dem elektronischen Versand erreiche der Antrag direkt den zuständigen Bearbeiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert