Arbeitgeberdialog findet Fortsetzung

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Im Rahmen des Arbeitgeberdialoges der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg mbH (WFG) fand in der Leonhardskapelle in Erkelenz der letzte Workshop aus der laufenden Reihe statt.

Nach den Themenschwerpunkten „Finden“ im Juni in Heinsberg und „Binden“ im September 2016 in Geilenkirchen stand nunmehr das Thema „Qualifizieren“ im Fokus des intensiven Austauschs der Vertreter von Unternehmen aus dem Kreisgebiet.

Impulsvortrag

Auch dieser Abschlussworkshop war wieder gut besucht. Geleitet durch das bewährte Moderationsteam vom Zentrum für Lern- und Wissensmanagement an der RWTH Aachen, entstand nach einem Impulsvortrag von Dr. Alan Hansen ein intensiver Austausch in kleinen Gruppen. Hansen ist Leiter der Personalentwicklung der Universität Köln und als Berater und Trainer selbstständig. Er gab Impulse zu den neuen Anforderungen an Mitarbeiter und Führungskräfte zu Fragen der Qualifizierung im Spannungsfeld der fortschreitenden Digitalisierung der Arbeitswelt.

„Die positive Resonanz der Teilnehmenden auch auf diesen Abend hat den Veranstaltern die Rückmeldungen aus sämtlichen vorherigen Workshops bestätigt“, bilanziert die WFG. „Das vor zwei Jahren von der WFG erstmals angebotene Workshop-Programm zur Fachkräftethematik hat sich zu einer echten Plattform zum Dialog mit und unter den Arbeitgebern im Kreis Heinsberg entwickelt und wurde zwischenzeitlich von rund 180 Unternehmern und Personalverantwortlichen genutzt.“

Die WFG nimmt die Rückmeldungen aus der Wirtschaft zum Anlass, diese Reihe mit neuen Themen fortzusetzen.

„Dazu konnten erneut die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg als Sponsoren gewonnen werden. Voraussichtlich im Frühjahr werden die neuen Workshops mit frischen Inhalten und entsprechenden Terminen vorgestellt“, heißt es seitens der WFG.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert