Kreis Heinsberg - Arbeitgeberdialog Finden & Binden wird fortgesetzt

Arbeitgeberdialog Finden & Binden wird fortgesetzt

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Wie schon mit Abschluss der Workshop-Reihe des vergangenen Jahres angekündigt, setzen die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg (WFG) und die Volks- und Raiffeisenbanken im Kreis Heinsberg als Sponsoren das erfolgreiche Format des Arbeitgeberdialoges Finden & Binden auch 2017/18 fort.

Anders als in den ersten beiden Jahren wird bei der dritten Auflage des Dialogangebotes zum Thema Fachkräftesicherung diesmal allerdings auf eine Auftaktveranstaltung verzichtet. Es geht direkt „ans Eingemachte“, so Axel Wahlen, stellvertretender Geschäftsführer der WFG. „Die Rückmeldungen haben uns gelehrt, dass die Unternehmerinnen und Unternehmer zwar nichts gegen eine publikumswirksame Auftaktveranstaltung haben, den echten Mehrwert aber aus der intensiven Workshop-Arbeit mitnehmen.“

Mit Unterstützung der Genossenschaftsbanken bietet die WFG deshalb von Juni bis in den Januar hinein erneut Workshops an, die zum Mitmachen einladen. Dabei werden ganz verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Unter dem Motto „Näher dran. Schärfer. Zupackender.“ wird es drei Workshops geben, die neben Inhalten vor allem auch Methodenwissen vermitteln, das die Unternehmerinnen, Unternehmer und Personalverantwortliche später im eigenen Betrieb anwenden können.

„Wie akquiriere ich Mitarbeiter auf einem zusehends von Ver­knappung geprägten regionalen Arbeitsmarkt? Wie blicken Bewerber heute auf Unternehmen? Was macht meinen Betrieb in ländlicher Lage heute und morgen zu einem attraktiven Arbeitgeber? Und wie sichere ich täglich und effizient wertvolles Firmenwissen?“ Das sind die Leitfragen, auf die Antworten gesucht werden.

Mit dem inhaltlichen Fokus „Neue Wege gehen“ werden aktuelle Stolpersteine angepackt. Nicht referierend, sondern in konkreter Workshoparbeit sollen gemeinsam praktische und durchaus auch ungewöhnliche Handlungsansätze entwickelt werden. Dabei gibt das Moderatorenduo Dr. Frank Hees und Dr. René Vossen von der Nets ‚n‘ Clouds Consulting GmbH und dem Institut für Unternehmenskybernetik an der RWTH Aachen in jedem Workshop eine geeignete Kreativmethode an die Hand, die im eigenen Unternehmen zu neuen Denkweisen inspirieren soll.

Der erste Workshop läuft unter dem Titel: „Das Gelbe vom Kreis - wie und wo heute Arbeitskraft gewonnen wird“. Mit Hilfe des innovativen Design-thinking-Ansatzes sollen überraschende und nutzernahe Lösungen identifiziert und entwickelt werden. „Alle diejenigen, die die Ärmel hochkrempeln und mit der WFG an Lösungen arbeiten möchten, sollten sich angesprochen fühlen und teilnehmen“, so Ulrich Schirowski, Geschäftsführer der WFG. Der erste Workshop findet am 29. Juni (von 17 bis 20 Uhr) im Gründer- und Service-Zentrum Hückelhoven (GSZH) statt.

Auch die Termine für die weiteren Workshops stehen fest: 14. September, „Unternehmen sexy machen – Wie Arbeitgeber sich jetzt positionieren, um anzuziehen“, Altes Rathaus, Erkelenz, Blickrichtung Unternehmen, Methode Storytelling; 18. Januar: „Spitzentypen für den Westen – Warum Unternehmen mit Persönlichkeit mehr Persönlichkeiten im Unternehmen brauchen“, Haus Lennartz, Heinsberg, Blickrichtung Menschen im Unternehmen, Methode Microteaching.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert