AZ App

Apotheker: „Niemand hat sich beschwert“

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. „Apotheken setzen ab 2014 auf neues Notdienstnetz“ – „Neue Notdienstpläne verwirren“: Unter diesen Titeln hatte unsere Zeitung bereits in den vergangenen Monaten über die Neu­organisation der Apotheken-Notdienste berichtet.

Die Apothekerkammer Nordrhein hat zu Jahresbeginn die Notdienste neu geregelt. Nunmehr werden sie nicht mehr innerhalb einzelner Städte oder Gemeinden, sondern flächendeckend über das gesamte Kammergebiet ermittelt. Als Service veröffentlicht Ihre Tageszeitung auf Basis der Apothekerkammer-Angaben aus dem Internet nunmehr für jeden Tag eine Liste der zehn ­nächsten Notdienst-Apotheken, womit die diensthabenden Apotheken aus dem Kreisgebiet und aus der unmittelbaren Umgebung erfasst sind.

Wie sind die Erfahrungen nach den ersten Tagen mit dem neuen System? Jörg Haßiepen von der ­Enten-Apotheke in Wegberg, der neue Pressesprecher der Apotheker im Kreis Heinsberg, bezeichnete die Umstellung am Montag als „unproblematisch“.

Die Apothekenkammer Nordrhein hatte erklärt, mit dieser ­Restrukturierung werde langfristig die flächendeckende Versorgung der Patienten mit Apotheken-Notdiensten in allen Regionen gesichert. Dabei habe die Patientenversorgung oberste Priorität. Und dazu gehöre auch, dass die Menschen „keine weiteren Strecken fahren sollen als in der Vergangenheit“.

Dieser Einschätzung stimmte Haßiepen am Montag zu. Es könne allerdings sein, dass sie sich in vielleicht auch mal in eine andere Richtung als in der Vergangenheit orientieren müssten, sagte er. Seine eigene Apotheke hatte bereits am 2. Januar einen Notdienst von 9 Uhr bis 9 Uhr. Es sei ein Notdienst gewesen „wie eh und je“. „Niemand hat sich beschwert“, berichtete er.

Insgesamt würden die Notdienste gerechter unter den Apotheken verteilt. Weggefallen seien die kurzen Notdienste (in Wegberg gingen sie bis 20 Uhr). So habe seine Apotheke beispielsweise in diesem Jahr rund 30 kurze Dienste weniger, dafür aber zwei lange Dienste mehr.

Der geänderte Apotheken-Notdienst sorgt für Gesprächsstoff auch im Kreis Heinsberg. Was halten Sie von dem neuen System? Welche Erfahrungen haben Sie persönlich mit dem Apotheken-Notdienst gemacht? Diskutieren Sie in dieser Frage mit im Online-Portal Ihrer Zeitung!

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert