Gangelt-Kreuzrath - Anton Jansen: Als Lehrer und Subsidiar aktiv

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Anton Jansen: Als Lehrer und Subsidiar aktiv

Von: agsb
Letzte Aktualisierung:
12610001.jpg
Ein Bild aus dem Archiv zeigt Jubilar Anton Jansen (l.) wie er nach der Festmesse zum 50-jährigen Jubiläum im Jahr 2006 bei der kleinen Stärkung zugreift, die Pfarrer Rolf Hannig ihm reicht. In diesem Jahr wird sein Diamantenes Priesterjubiläum gefeiert. Foto: agsb

Gangelt-Kreuzrath. Wenige Tage nach dem Dekanatsschützenfest Ende August wird in Kreuzrath erneut gefeiert. Diesmal stehen nicht die Schützen im Mittelpunkt, sondern Studiendirektor a.D. Anton Jansen, der ein nicht alltägliches Jubiläum feiert. Seit fast 60 Jahren ist er Subsidiar der nunmehr neuen Weggemeinschaft Gangelt.

Ein Subsidiar ist ein katholischer Geistlicher, der eine Pfarrei unterstützt, jedoch seine Hauptaufgabe außerhalb der Pfarrei hat, zum Beispiel im Schuldienst, wie im Falle von Anton Jansen.

Primiz in Birgden

Nach der Priesterweihe am 25. Juni 1956 durch Bischof Dr. Johannes Pohlschneider feierte Anton Jansen am 5. August 1956 in der Pfarrkirche St. Urbanus Birgden seine Primiz. Als Lehrer war Anton Jansen bis 1992 am Kreisgymnasium Heinsberg aktiv.

Die erste heilige Messe zelebrierte Anton Jansen am 28. Dezember 1978 in der Kirche zu Kreuzrath. Der damalige Gangelter Pastor Fischenich hatte ihn gefragt: „Kannst du uns mal aushelfen?“ Denn kurz zuvor war der Kreuzrather Pater Rütten in den Ruhestand versetzt worden. Anton Jansen sagte spontan zu und für ihn begann damit ein neuer Lebensabschnitt. Kreuzrath wurde ihm neben seinem Wohnort Birgden zur zweiten Heimat.

Seine Hilfsbereitschaft wurde sehr geschätzt. Als Subsidiar übernahm er nicht nur seelsorgerische Aufgaben in Kreuzrath, hielt Messfeiern, predigte und spendete Sakramente, sondern er kümmerte sich auch um die Verwaltungsarbeit der Pfarre. Anton Jansen stellte sich als wahrer Glücksfall für Kreuzrath heraus.

Deshalb war bereits damals, im Jahr 2016, als sein 50-jähriges Priesterjubiläum gefeiert wurde, der Gratulationscour im Dorfzentrum groß. Die Festmesse zum goldenen Jubiläum übernahmen der damalige Gangelter Pfarrer Rolf Hannig, der Heinsberger Probst Albert Honings und der frühere Birgdener Pfarrer Friedrich Haack.

Alte Freunde gratulieren

Trotz der Arbeit als Lehrer am Kreisgymnasium Heinsberg hatte Anton Jansen stets Zeit für die Sorgen und Nöten der Kreuzrather Pfarrgemeinde und die Menschen aus dem Dorf brachten durch ihr Kommen ihre Dankbarkeit für seine Arbeit zum Ausdruck. Auch viele Freunde und Schulfreunde des Abiturjahrganges 1948 gratulierten ihm, erinnert sich Anton Jansen. Es sei damals schon ein sehr bewegendes Fest gewesen, sagt der Jubilar.

Am Sonntag, 4. September, wird nun sein 60-jähriges Priesterjubiläum gefeiert, und zwar mit einem Festgottesdienst um 15 Uhr. Danach dürfte im Dorfzentrum wieder viel los sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert