Anfang 2010 sind wieder die Sternsinger unterwegs

Von: wo
Letzte Aktualisierung:
sternsinger-foto
Das Dreikönigssingen 2010 naht schon bald: Dieses Foto zeigt die Teilnehmer des Vorbereitungstreffens, das am Samstag im Heinsberger Jugendzentrum Die Brücke stattfand. Foto: Petra Wolters

Kreis Heinsberg. „Utub yoon bu bees” würden die Senegalesen in Wolof sagen, einer Sprache, die von ihnen in der Mehrzahl gesprochen wird. „Kinder finden neue Wege” lautet die Übersetzung und ist zugleich Leitwort der Aktion Dreikönigssingen 2010, bei der rund um den 6. Januar bundesweit wieder die Sternsinger unterwegs sein werden und deren Beispielland dieses Mal der Senegal ist.

Gemeinsam mit dem Kindermissionswerk Die Sternsinger und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend wollen sie mit diesem Spruch deutlich machen, dass sich gerade Kinder in sogenannten Entwicklungsländern immer wieder neu auf den Weg machen müssen, um sich weiter zu entwickeln, für ihre Zukunft zu sorgen und ihr Leben in die Hand zu nehmen.

Traditionell hatten am letzten Samstag im Oktober die in Pfarreien und GdGs der Regionen Heinsberg und Mönchengladbach Verantwortlichen für die Aktion Gelegenheit zu einem Vorbereitungstreffen. Rund 30 Teilnehmer konnte Jugendbeauftragte Ingrid Beiten dazu gemeinsam mit Walburga Platzbecker vom BDKJ im Jugendheim Brücke in Heinsberg begrüßen. Als Hausherrn hieß sie zudem den Heinsberger Pfarrer Ren Mertens willkommen.

Da die Kunst des Märchenerzählens im Senegal eine große Tradition hat, startete er das Programm mit dem Märchen vom unzufriedenen Fisch. Beiten gab grundsätzliche Informationen zur Aktion. Eindringlich appellierte sie, alle gesammelten Gelder vollständig nach Aachen weiterzuleiten. „Alles andere ist nicht im Sinne der Aktion”, betonte sie.

Wenn eine Pfarrei mit dem beim Dreikönigssingen gesammelten Geld ein eigenes Projekt unterstützen wolle, sei dies allein über einen offiziellen Projektantrag möglich, wobei das Projekt selbst dann künftig über das Kindermissionswerk gefördert würde. Informationen gab es unter anderem durch einen halbstündigen Film über das Leben von Kindern im Senegal.

Die Aussendungsfeier für die Sternsinger im Bistum findet am Dienstag, 29. Dezember, um 11.30Uhr im Aachener Dom statt. Der Empfang bei Landrat Stephan Pusch im Heinsberger Kreishaus für die Sternsinger der Region ist am 15. Januar geplant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert