Alten Damen die Handtasche entrissen: Kriminelles Trio ermittelt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Geilenkirchen. Einer jugendlichen Bande von Handtaschenräubern ist die Geilenkirchener Polizei auf die Spur gekommen. Die 13 bis 15 Jahre alten Jugendlichen aus Übach-Palenberg haben die Taten gestanden.

Anfang Juli hatten sich in Geilenkirchen in der Nähe des Marktes drei Handtaschendiebstähle ereignet. So wurde am 3. Juli einer 83-jährigen Frau die Handtasche geraubt. Am 5. Juli scheiterte ein weiterer Raubzug, als eine 68-jährige die Jugendlichen rechtzeitig bemerkte. Sie hatte von den Handtaschenräubern gelesen.

Einen Tag später entrissen die jungen Diebe einer ebenfalls 68-Jährigen die Tasche, indem sie mit dem Fahrrad an ihr vorbeifuhren. Dabei stürzte die Geilenkirchenerin und verletzte sich schwer. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die nun ermittelten jugendlichen Täter berichteten, dass sie wegen Geldmangels die Überfälle begangen hätten. Sie hatten bewusst ältere Damen an Banken ausgespäht, die dort ihr Geld abhoben. Eventuelle weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei der Geilenkirchener Polizei zu melden, Tel.: 02451/9200.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert