Aktionskreis Flüchtlinghilfe sucht weitere Mitstreiter

Letzte Aktualisierung:

Waldfeucht. Als sich der Aktionskreis Flüchtlingshilfe Waldfeucht im September vergangenen Jahres gründete, lebten in Waldfeucht 60 Flüchtlinge. Heute leben 164 Flüchtlinge in der Gemeinde - und die Helfer stehen vor neuen Aufgaben.

Bei der zweiten Vollversammlung des Aktionskreises betonte Alwin Meisberger, der Initiator des Aktionskreises, dass im vergangenen halben Jahr von den ehrenamtlichen Helfern viel geleistet wurde. „Bei Gründung des Aktionskreises war noch nicht klar, welche Aufgaben zu bewältigen sind“, so Meisberger. „Wir sind in die Sache hineingewachsen und jetzt gilt es zu schauen, ob wir ergänzende Aufgaben übernehmen können.“

Darunter fällt zum Beispiel die Begleitung der anerkannten Flüchtlinge bei der Wohnungs- und Arbeitssuche. Hier werden noch dringend weitere Helfer gesucht, die sich gerne beim Aktionskreis melden können.

Alle registrierten Mitglieder erhalten einen Flüchtlingshelferausweis und sind dann über den Aktionskreis versichert. Auch ein weiterer Mitarbeiter in der Fahrradwerkstatt (zweimal wöchentlich) wäre willkommen. Kontakt: Telefon 02452/88071.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert