Abstrakte Malerei in der Friedenskirche

Letzte Aktualisierung:
8357719.jpg
Der Künstler Professor Dieter Crumbiegel.
8357717.jpg
Eines der Werke von Crumbiegel.

Kreis Heinsberg. Die Kirchengemeinde der Friedenskirche in Krefeld am Luisenplatz bietet im Rahmen ihres weit gestaffelten Kulturangebots „Kulturpunkt Friedenskirche“ im Herbst eine Ausstellung zur abstrakten Malerei mit Werken des Künstlers Professor Dieter Crumbiegel an.

Crumbiegel lebt und arbeitet in Heinsberg-Karken und setzt sich darüber hinaus intensiv als künstlerischer Berater beim Künstler-Forum Schloss Zweibrüggen in Übach-Palenberg ein.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 21. September, um 11.30 Uhr eröffnet. Zur Einführung spricht Dr. Christine Vogt, Direktorin der Ludwig-Galerie Schloss Oberhausen. Die Ausstellung, die bis zum 14. Dezember läuft, ist sonntags von 11 bis 13 Uhr sowie von montags bis freitags von 11 bis 16 Uhr sowie zu Veranstaltungen der Kirchengemeinde geöffnet. Crumbiegels Kunst wird der ­abstrakten Malerei zugeordnet. Damit ist gemeint, dass seine Bilder keine gegenständlichen Motive zeigen, diese auch nicht daraus hergeleitet werden oder auf solche verweisen.

Crumbiegel, der diese Ausstellung dem Gedächtnis an seine im April 2012 gestorbene Frau, Marlies Seeliger-Crumbiegel, widmet, zeigt ausschließlich Bilder, die seit dem Tod seiner Frau entstanden sind. Den Kern der Ausstellung bilden 20 gleichformatige Malereien in Öl und Kunstharz auf Leichtstoffplatten im Format von 140 mal 100 Zentimetern. Einen Schwerpunkt werden zwei Bilder größeren Formats im Altarraum der Friedenskirche bilden, an denen der Künstler momentan noch sehr intensiv arbeitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert