68-Jährige bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall_bu
Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen eine 68-jährige Gangelterin aus ihrem Auto befreien. Foto: Georg Schmitz

Gangelt-Stahe. Eine 68-jährige Frau aus Gangelt ist bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 56 am Dienstagmorgen schwer verletzt worden.

Gegen 7.54 Uhr fuhr sie mit ihrem Peugeot auf der B 56 aus Gangelt in Richtung Stahe. Nach Zeugenaussagen war die Frau auffallend langsam unterwegs. Auf halber Strecke wechselte sie plötzlich auf den Grünstreifen der Gegenfahrbahn und prallte dort gegen einen Baum.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug um 90 Grad gedreht und kam auf der Fahrbahn wieder zum Stehen. Weil die Frau im Fahrzeug eingeklemmt war, musste sie von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Ein Notarzt versorgte die Gangelterin während der Bergungsarbeiten. Anschließend wurde sie mit einem Rettungswagen zur stationären Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zwischen 8.05 Uhr und 8.55 Uhr war die Bundesstraße wegen der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten gesperrt.

Warum die Frau die Fahrbahn wechselte, ist derzeit unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert