640 Kinder fiebern mit Michel und seinen Freunden

Von: defi
Letzte Aktualisierung:
So muss Theater eigentlich sei
So muss Theater eigentlich sein: Die Kinder fiebern und leiden richtig Foto: Fischer.

Heinsberg. Die Geschichten von Astrid Lindgren und die Streiche von Michel aus Lönneberga haben nichts von ihrer Faszination verloren. 360 Kinder fieberten mit und hatten viel Freude bei der Uraufführung von „Winter in Lönneberga” Nach Geschichten von Astrid Lindgren in der Begegnungsstätte Heinsberg.

Das Kinder- und Jugendtheater „Theater auf Tour” , das bekannt ist für seine liebevollen Dramatisierungen bekannter Märchen und Kinderliteratur, brachte das Stück im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Heinsberg auf die Bühne. Neben der Vorstellung in Heinsberg wurden zwei weitere Aufführungen in der Festhalle Oberbruch von noch einmal 280 Kindern besucht. Das „Theater auf Tour” richtet seine Aufmerksamkeit insbesondere darauf, die literarischen Vorlagen unverfälscht und originalgetreu darzustellen.

„Winter in Lönneberga” spielt in der Weihnachtszeit und erzählt von der bösen Armenhausaufseherin, die den Armen die Würste klaut, die Michel ihnen mitgebracht hatte. Da war natürlich eine Lektion fällig für die böse Alte. Viel Applaus gab es für Michel und seine Mitspieler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert