470.000 Euro für die Berufskollegs im Kreis Heinsberg

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Mit rund 28 Millionen Euro will die nordrhein-westfälische Landesregierung die Ausstattung der Berufskollegs in den Fördergebieten der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” (GA) fördern.

Das Wirtschafts- und das Schulministerium haben dieses Sonderprogramm entwickelt. Die Mittel stammen aus der GA, die mit insgesamt rund 154 Millionen Euro 2009 fast dreimal so viel Fördermittel zur Verfügung stellt wie im Vorjahr.

Wirtschaftsministerin Christa Thoben und Schulministerin Barbara Sommer erklärten: „Wir wollen gemeinsam die Berufskollegs in den Fördergebieten in Bestform bringen. Eine gute Ausstattung unserer berufsbildenden Einrichtungen garantiert die zukunftsfeste, krisensichere Ausbildung, die die Jugendlichen brauchen, um gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu haben.”

Gefördert wird schwerpunktmäßig die Ausstattung der Kollegs mit modernen Maschinen- und Fachräumen. Die Mittel wurden auf die Fördergebiete nach dem gleichen Schlüssel verteilt wie die Gelder aus dem Konjunkturpaket II. In den Kreis Heinsberg fließen aus dem Sonderprogramm für die Berufskollegs rund 470.000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert